Wochenrückblick: Messenger, Media und Marketing-Rockstars

Wochenrückblick: Messenger, Media und Marketing-Rockstars
Das "Handelsblatt" hat in dieser Woche zur Revolution aufgerufen und fordert die Manager-Gattung des „schöpferischen Zerstörers“. Im Handel geht es aber eher um Evolution. Wo und wie diese erfolgreich oder auch schleppend verläuft, haben wir in dieser Woche ebenso nachgeschaut, wie auf jene Werkzeuge und Waffen, die es für eine schöpferische Zukunft braucht. Unsere Top 10 der vergangenen Woche. 
Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Kurz vor 9: Amazon strickt am eigenen Fashion Label, Lesara, Quelle, Momox, Dress-for-Less, Gruner & Jahr, North Face, IBM

Roman Kirsch
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Hip und jung sollen Zielgruppe und Startups heute sein. Vielleicht falsch gedacht. Schließlich wird die große Kundengruppe der Baby-Boomer langsam grauhaarig. Vielleicht werden die Senioren also die eigentlichen Millenials. Sie machen schließlich nicht nur immer öfter ihre Einkäufe online. Wie digital die ältere Generation tickt, zeigt eine Zahl aus dem "Wall Street Journal". Unter den US-Bürgern zwischen 55 und 64 hat sich die Zahl jener, die Online-Dating nutzen, seit 2013 verdoppelt. Vielleicht muss zumindest die Flirt-App Tinder sich einmal völlig neu ausrichten.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Die Konversionsrate kennt viele Wahrheiten - Hier sind die Wichtigsten

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 11. Februar 2016 | 1 Kommentar Kommentieren

Die Konversionrate kennt viele Wahrheiten - Hier sind die wichtigsten

Es ist eine für manchen Händler frustrierende Zahl, die da immer wieder über die Conversion Rate von Amazon durch die Welt geistert. Bei Kunden, die Amazon.com regelmäßiger besuchen, liege sie bei rund 50 Prozent. Der für den deutschen Handel dabei gerne kolportierte Durchschnittswert von 3 Prozent wirkt da nachgerade kläglich. Doch eine Zahl wie die andere sind nur ein kleiner Ausschnitt einer komplizierten Wahrheit. Wie also sieht die Benchmark für die Konversionsrate wirklich aus und wie kann man sie tatsächlich steigern?
Mehr lesen»

Kurz vor 9: Amazon Fashion wirbt mit Instagram-Ikone, Google plant rollende Paketstation, Otto Group, Mobile Payment, Adidas, Twitter, Home24, Mytoys, Tambini, Flipkart, Roomido

roboter logistik
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Ist die Logistik das nächste Schlachtfeld im E-Commerce? Und bleiben dabei die Paketboten auf der Strecke? Google tüftelt an der autonom fahrenden Paketstation und die Skype-Mitgründer Ahti Heinla und Janus Friiss sorgen mit ihrer Idee des Bollerwagens 2.0, ein selbstfahrender Mini-Roboter, für Aufsehen. Dem Kunden dürfte es gleich sein, ob die Ware per Mini-Lieferroboter kommt, oder per Truck oder dann vielleicht per Drohne. Hauptsache, das Paket kommt zuverlässig in einem engen Zeitfenster. Das zeigt unsere Debatte über Same Day Delivery.
Und die Roboter-Lösungen haben noch etliche Jahre einen entscheidenden Nachteil. Schließlich gibt es auch heute noch Paketboten, die eine schwere Kiste gerne mal ein paar Etagen nach oben schleppen.  Ein "Hoch" also auf die Paketboten. Darf auch einmal sein.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»

Retail Media: Wie Otto und Zalando Webshop-Besucher zu Geld machen

Von Bert Rösch | 10. Februar 2016 | 1 Kommentar Kommentieren

Retail Media: Wie Otto und Zalando Webshop-Besucher zu Geld machen

Die Otto Group hat heute ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16 (29.02.) präsentiert und spricht vom einem weltweiten E-Commerce-Umsatz von 6,6 Milliarden Euro (plus 400 Millionen Euro). Noch besser lief nach letzter Prognose das deutsche Online-Geschäft: Hier setzte der Konzern insgesamt 4,4 Milliarden Euro um, was einem Plus von 10 Prozent entspricht. Damit ist das Wachstum endlich wieder zweistellig.
Geld bringt aber nicht allein der Warenverkauf. Auch der Verkauf von Werbeplätzen für die Markenartikelindustrie spült zusehends Euros in die Kasse. Markenhersteller werden dabei mit speziell aufbereiteten Daten gelockt. Dem Handel beschert das eine schöne Rendite. Neben Otto nimmt daher auch Zalando die Monetarisierung der Webshop-Besucher via Retail Media ins Visier.
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Zalando, Otto, retail media

Kurz vor 9: Amazon "Dragon Boat" greift DHL und Co an, Zalando, E-Books, Soundcloud, Yoox, Media-Saturn, Gilt, Breuninger, Kors

Kurz vor 9: Amazon-schweighöfer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Die Manager der Logistik-Branche dürften in nächster Zeit unruhiger schlafen. Interne Pläne von Amazon lassen sich als Großangriff auf DHL, UPS und Co lesen. "Dragon Boat" nennt sich das nun enthüllte Projekt. Drachenboot - das klingt bedrohlich. Dabei sind es in Asien einfach lange Boote mit Paddeln und Drachenkopf für den Wettkampfsport. Bedrohlich ist aber die Symbolik. Der Drache ist nach chinesischer Mythologie der Herrscher über das Wasser und das Symbol kaiserlicher Macht.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.
Mehr lesen»