Wochenrückblick: Erste Hilfe bei Mobile, Beacon und Predictive Analytics

Mobile:
Ein gigantisches Google-Update zwingt Händler, ihren mobilen Auftritt zu optimieren. Wir sagen wie. Der Autohandel sucht den Anschluss an den E-Commerce. Wir sagen wo. Predictive Analytics gehört die Zukunft. Wir sagen warum. Auch sonst haben wir in dieser Woche noch jede Menge Tipps und Hintergründe parat. Unser Ranking der beliebtesten Beiträge der vergangenen Woche.

Mehr lesen»

Thema: News

Schlagworte: Wochenrückblick

Tops und Flops im Newsletter-Marketing

Tops und Flops im Newsletter-Marketing
Instagram, Snapchat, Pinterest - alles tolle, neue mediale Wege der Kommunikation mit dem Kunden. Doch wenn es ans Eingemachte geht und um den schnellen Return, dann ist der Newsletter immer noch einer der zwar unhippen, aber gleichwohl simpelsten und vielversprechendsten Werkzeuge, um den Kunden anzulocken. Wenn da nur nicht immer ein paar Selbstverständlichkeiten übersehen würden und ein paar naheliegende Hebel ungenutzt blieben. Doch welche Tops und Flops im E-Mail-Marketing können das gesamte Marketingprogramm pushen oder ebenso ausbremsen?
Mehr lesen»

Thema: Marketing

Schlagworte: Tipps, E-Mail-Marketing

Diese Checklisten brauchen Sie für die Website-Optimierung

Diese Checklisten brauchen Sie für die Website-Optimierung
Gerade Neulinge im Onlinehandel mühen sich häufig durch zig Internetseiten und Fachbücher, um die wichtigsten Kniffe bei der Onsite-Optimierung oder Onpage-Optimierung zu recherchieren – und lassen dann doch immer wieder wichtige Elemente brach liegen. Zwei Checklisten können helfen, das Grundgerüst der Website auf Vordermann zu bringen.
Mehr lesen»

Thema: Technologie

Schlagworte: Tipps, Checkliste

Kurz vor 9: Amazon - Verluste und eine App für die Apple Watch, Zooplus, eBay, Dealz, Conrad, Marley Spoon, SportScheck, Locafox, Deliveroo, Baumarkt, Yapital, Jet

Kurz vor 9: Amazon - Verluste und eine App für die Apple Watch

Amazon macht wieder Verlust:

Wer hätte das gedacht? Amazon macht Verlust. Im ersten Quartal sind es 57 Millionen Dollar. Die Zahlen schmerzen gleichwohl, machte Amazon doch noch vor einem Jahr einen Gewinn von 108 Millionen Dollar. Der Umsatz wuchs indes um 15 Prozent auf 22,72 Milliarden Dollar. Zahlenfreunde finden in der Präsentation (pdf) aber auch viel Licht. Beispielsweise gute Gewinne bei den Web Services und einen gigantischen Cash Flow.
Ach ja: Eine Shopping App für die Apple Watch gibt es jetzt auch von Amazon.

Jetzt lesen: Zooplus wächst rasant, eBay-Marktplatz schwächelt.
Mehr lesen»

Lokaler Marktplatz Kiezkaufhaus: Frische Produkte aus der Nachbarschaft

Von Gastautor | 23. April 2015 | Kommentieren Kommentieren

Lokaler Marktplatz Kiezkaufhaus: Frische Produkte aus der Nachbarschaft

Wiesbaden und Wuppertal - zwei Städte, die nicht gerade für ihre innovativen Start-up-Szenen bekannt sind, machen derzeit mit Online-Projekten von sich reden, bei denen es darum geht, den lokalen Einzelhandel zu retten. Beide bieten bemerkenswerte regionale Alternativen zu den Internet-Giganten Amazon, Zalando & Co, findet Gastautorin Bärbel Unckrich. Bei näherem Hinsehen gibt es zwischen der Online City-Wuppertal.de und dem Kiezkaufhaus allerdings einige konzeptionelle Unterschiede. Und dabei punktet das Kiezkaufhaus nicht nur mit Frische.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Marktplatz, Atalanda, Kiezkaufhaus

Kurz vor 9: Amazon macht Auto zur Paketstation, Zalando, Windeln vor IPO, Outfittery, HDE, Brille24, Bipa, DPD, Smava, Tesco, Migros

Kurz vor 9: Amazon macht Auto zur Paketstation

Amazon packt Pakete in den Kofferraum:

Zalando hatte das Auto als Paketstation einst als Vision vorgestellt (Demo-Video des Fashion Car), dann zeigte Volvo in einem Test wie der Kofferraum zur Paketstation werden kann. Nun versuchen sich DHL Paket, Amazon und Audi mit dem Auto als Lieferadresse. Getestet wird das ab Mai für Prime Mitgliedern in München.
Während des Bestellvorgangs geben Kunden lediglich den ungefähren Standort ihres Wagens während des gewünschten Lieferzeitraums an. Wenn der Zusteller am PKW des Kunden ist, erhält er über eine eigens entwickelte Smartphone-App eine vorübergehende digitale Zugangsberechtigung, die an die Bestellung gebunden ist. Damit kann der Zusteller einmalig den Kofferraum öffnen, um die Bestellung zu liefern. Mit Schließen des Kofferraums verriegelt das Fahrzeug automatisch. An dem Test können nur Fahrzeuge mit einer speziellen Sonderausstattung von Audi teilnehmen.

Jetzt lesen: Windeln.de geht am 8. Mai an die Börse, Outfittery holt P&C-Manager.
Mehr lesen»

Wie der Autohandel im E-Commerce Spur halten kann

Autohandel verstottert das Online-Geschäft

Ein paar PS bringen die Autobauer im Onlinehandel zwar hin und wieder auf die Straße. Doch noch tut vor allem der Autohandel vor Ort so, als sei das Internet gerade erst erfunden worden und könne dem eigenen Geschäft nur wenig anhaben. Dabei sollten die deutschen Autohäuser alarmierende Zahlen aufschrecken: Von heute 7.800 Autohändlern werden laut einer Studie der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) im Jahr 2020 nur noch etwa 4.500 existieren.
Mehr lesen»

Thema: Player

Schlagworte: Autohandel

Kurz vor 9: Amazon wirbelt Reisemarkt auf, MyLorry, Benjamin Otto, Stilwerk, Auctionet, Kaufhof, Tamedia, Shopkick, Media-Saturn, eBay, Facebook, 3D-Druck

Kurz vor 9: Amazon wirbelt Reisemarkt auf,

Amazon startet Buchungsplattform für Hotels:

Der E-Commerce-Riese Amazon setzt seine Pläne für einen Einstieg ins Hotel-Business nun in die Tat um. Die neue Reiseseite Amazon Destinations bietet seit Anfang der Woche Hotels in den Regionen von New York, Los Angeles und Seattle. Auf der Plattform sind nur handverlesene Hotels zugelassen. Derzeit beschränkt sich die Auswahl denn auch auf 150 Ziele. Eine Ausweitung des Programms ist aber mehr als wahrscheinlich. Demnächst dann: "Kunden, die diesen Reiseführer gekauft haben, buchten auch folgende Hotels". WSJ


Jetzt lesen: MyLorry gibt Same Day Delivery Service auf, Verlagshaus Tamedia baut E-Commerce aus.
Mehr lesen»