Amazon und Kindle Unlimited:

Amazon startet nun wohl auch in Deutschland eine Flatrate für E-Books. Die "All you can read"-Flatrate Kindle Unlimited soll zur Buchmesse am 8.Oktober beginnen, glaubt die Wiwo zu wissen. Titel großer, deutscher Verlage werden aber erst mal wohl Mangelware sein. In den USA verlangt Amazon für die Flatrate 9,99 Dollar pro Monat. Mit seinem Abo-E-Book-Portal konkurriert Amazon hierzulande dann mit Anbietern wie Readfy und Skoobe. Letzerer wird unter anderem von Random House und Holtzbrinck angeschoben. Der Branchenverband Bitkom erwartet übrigens, dass in Deutschland die Absatzzahlen für E-Book-Reader 2014 um 12 % auf 1,23 Millionen Stück zulegen.

Jetzt lesen: Rocket Internet kommt früher und bei Tchibo rumort es.


Rocket Internet:

Rocket Internet verlegt den Börsengang um eine Woche nach vorne und geht nun am 2. Oktober aufs Parkett. Der IPO folgt damit einen Tag nach dem Börsengang von Zalando. Grund für die Terminänderung ist offenbar, das ohnehin längst alle Investoren zugeschlagen haben und mehr Aktien gezeichnet wurden als erwartet. Der Preis der Aktie wird zum Börsenstart zwischen 33,50 und 42,50 Euro liegen.


Luxodo:

Der insolvente Online-Marktplatz Luxodo wird von der Online-Full-Service-Agentur ISA übernommen. Den Neustart leitet Lutz Martin als Geschäftsführer.


Tchibo:

Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung sucht Tchibo neue Geschäftsführer für die Ressorts Online, Internationales und Vertrieb. Die Aufgaben sollen zudem neu zugeschnittenen werden, nachdem Vertriebsgeschäftsführer Dirk Engehausen nach wenigen Monaten überraschend seinen Hut genommen hatte. Tchibo bestätigt diese Suche nicht. "Es rumort in Hamburg", hört indes die LZ und spricht von einem unbefriedigenden Online-Geschäft und atmosphärischen Störungen im Management.

Tweet des Tages:


RTL:

Die Mediengruppe RTL Deutschland erwirbt die Econa Shopping GmbH und baut damit insbesondere ihr Online-Couponing-Geschäft weiter aus. Econa betreibt Gutscheinplattformen wie Sparwelt.de. Der Kaufpreis soll im mittleren zweistelligen Millionenbereich liegen.


Anzeige

So geht gute User Experience! In über 25 Vorträgen präsentieren erfahrene Sprecher am 10./11. November am user experience congress 2014 in Frankfurt/Main Projekte und Methoden zur Gestaltung guter User Experience. Gleich Ticket kaufen + 15% Rabatt!  


Clever Reach:

Das niedersächsiche Start-up Clever Reach geht am 1. Oktober mit einer TV-Kamapgne auf N24 und n-tv auf Sendung und informiert in dem TV-Spot  über seine E-Mail Marketing Lösung.


Digitale Welt:


UPS:

Der Logistiker UPS will kleineren Unternehmen leichteren Zugang zu 3D-Druck verschaffen und künftig vermehrt UPS Stores in den USA mit 3D-Druckern ausstatten. Rund 100 sind vorerst geplant. Schon jetzt ist die Liste der 3D-Stores eindrucksvoll. Drupa-Blog


Wayfair:

Während alle Welt auf Zalando und Rocket Internet starrt, sollte man einen Blick auf den Börsengang von Home24-Vorbild Wayfair nicht vergessen. Der US-Händler will bei einem Börsengang 354 Millionen Dollar einnehmen und taxiert den eigenen Wert auf rund zwei Milliarden Dollar. Der Aktienpreis soll beim IPO zwischen 25 und 28 Dollar liegen. Wayfair könnte bereits in dieser oder der kommenden Woche an die Börse gehen, glauben Beobachter. Bizjournals


Amazon

Kommenden Monat soll Amazon frische Lebensmittel per Amazon Fresh an die Kunden in New York liefern und würde seinen Dienst damit erstmals auch an der Ostküste testen. Re/Code


Digitale Praxis:

Google:

Vermutlich bekommen Sie dieser Tage einen Anruf vom ihrem SEO-Fachmann. Google spielt ein neues Panda-Update aus und könnte durchaus das Traffic-Volumen beeinflussen. Online-Marketing


Digitale Trends & Fakten:

Einkaufsverhalten:

Klassiker punkten: Touchpoints wie der Newsletter oder der Katalog tragen überdurchschnittlich dazu bei, wie inspirierend Kunden einen Crosschannel-Händler finden. Das sagt eine Studie des Forschungszentrums für Handelsmanagement in Sankt Gallen. Der Harvard Business Manager fasst Kernaussagen zusammen.


Social Media:

Die sozialen Netzwerke spielem beim Kauferlebnis – von der Sensibilisierung bis hin zum Kundendienst nach dem Kauf – eine geringere Rolle als noch vor zwei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite Auflage der Digital Shopper Relevancy, einer globalen Studie von Capgemini, für die mehr als 18.000 digitale Kunden in 18 Ländern befragt wurden.


Zahl des Tages:
Gerade einmal 17 Millionen Kunden nutzen Googles Online-Bezahldienst "Google Wallet". Das hat der Guardian ausrechnen lassen.


Grafik des Tages: Wo überall in der Welt lagert Amazon? Eine interative Karte hilft beim Suchen nach den Logistikstandorten. Amazon Strategies


Lesetipp des Tages: Venture Capital-Geber Bill Gurley läutet im Interview mit dem WSJ die Alarmglocke und nennt - durchaus nachvollziehbare - Gründe für eine Blase.


Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: Rocket Internet, Handelszenarien, E-Food

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.