Rocket Internet:

So geht Aktie: Goldman Sachs empfiehlt die Aktie von Rocket Internet, gibt als Kursziel 69 Euro aus. Weil: tolle Aussichten. Die Aktie steigt an der Börse um fast 15 %. Gut zu wissen: Ex-Goldman Sachs-Banker Lorenzo Grabau ist CEO bei Kinnevik, Gesellschafter von Rocket Internet. Ex-Goldman-Banker Peter Kimpel ist CFO bei Rocket Internet. Goldman Sachs brachte die Rocket-Tochter Zalando mit an die Börse.

Jetzt lesen: Amorelie macht es peinlich, Shopkick macht es mit Penny.

Adler:

Der Textilhändler Adler will mehr Geld in seine Online- und Multi-Channel-Angebote pumpen. Der Online-Shop selbst soll spätestens zur kommenden Frühjahr/Sommerkollektion optimiert werden. Auch Click & Collect steht auf dem Zettel. Über Same Day Delivery wird nachgedacht. Zudem wurde Ralf Reckmann zum „Head of E-Commerce“ ernannt. Er leitete zuletzt die Unternehmensberatung RDC und war zuvor unter anderem bei Karstadt. Der Online-Break-Even wurde von 2015 auf 2017 vertagt.  Fashion United

Cyberport:

Burda will seinen Onlinehändler Cyberport mit weiteren Filialen am Leben halten. 2013 bilanzierte Cyberport einen Verlust von 2,6 Millionen Euro. Channel Partner


Lesara:

100.000 Kunden beliefert, 14.000 Produkte im Sortiment Diese Bilanz zieht Roman Kirsch nach einem Jahr mit dem Mode-Discounter Lesara. Ach ja, der Umsatz: Im zweistelligen Millionenbereich. Viel Geld für billige Mode und Technik. Nun expandiert Lesara in die Schweiz.


Shopkick / Penny:

Der Discounter bietet seinen Kunden als erster Lebensmittelhändler in Deutschland die Möglichkeit, mit der Shopkick-App beim Einkauf Bonuspunkte zu sammeln. Allein für das Betreten einer der bundesweit 2.200 Filialen bekommen Kunden sogenannte "Kicks" gutgeschrieben. Hinzu kommen weitere Bonuspunkte für das Scannen ausgewählter Marken-Produkte. Begleitet wird der Start von Shopkick mit einer breit angelegten Medienkampagne auf den Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe. Mehr zum Thema in Kürze.


Anzeige

2014 ist ausgebucht. Wir planen schon die Themen der e-map whitepaper für 2015! Jetzt schon eine Platzierung sichern: map@etailment.de


Amorelie:

Peinliche PR-Aktion, die noch dazu kaum mehr war als ein Fototermin. Das Start-up Amorelie, vertickt Lovetoys im Web, schickte während des Bahnstreiks Models in Dessous zum Berliner Hauptbahnhof. Die mussten dann Plakate mit Aufschriften wie “Bei uns kommst du immer zum Zug!” hochhalten. Deutsche Startups zeigt die Bildbeweise für den verzweifelten Schrei nach Aufmerksamkeit. Zu einer Marke, die gern besonders stylisch sein möchte, passt so ein billiger Auftritt im Bahnhofsviertel gar nicht.

Barzahlen:

Der Zahlungsanbieter Barzahlen.de, er hilft offline bei Online-Kunden abzukassieren, hat bei den Investoren Berlin Technologie Holding, sowie Altinvestor ALSTIN Alternative Strategic Investment eine siebenstellige Summe eingesammelt. Zuletzt hatte Barzahlen eine große Drogeriekette als Partner gewonnen.


Digitale Welt:

eBay:

eBay.com ist mit Geschenkarten zurück im Geschäft. Die Gutscheinkarten gibt es im Web bei eBay und auch in zahlreichen Supermärkten.

Wayfair:

Das Home24-Vorbild Wayfair, größter Online-Möbelhändler in den USA, hat sich im dritten Quartal beim Umsatz um 41,7 % verbessert und sammelte 336 Millionen Dollar ein. Der Bruttoertrag stieg auf 79 Millionen Dollar. Weitere Zahlen in der Pressemeldung.

Amazon:

Amazon hat nun seinen Service  "Amazon Overseas" ans Netz angedockt. Der erleichtert Händlern das Cross-Border-Shopping mit dem chinesischen Markt. Chinesen können damit leichter all die Waren bei Amazon in den USA oder Deutschland einkaufen. Zudem soll die Lieferung beschleunigt werden. Tech in Asia

Alibaba:

Singles Day, das ist am 11. November der Tag der Tage im chinesischen Onlinehandel. Größer noch als Cyber Monday und Black Friday zusammen. Und weil Alibaba diesmal diesen Verkaufstag global angelegt hat, verkaufte der Online-Titan binnen einer Stunde Waren im Wert von rund zwei Milliarden Dollar (kein Tippfehler). Quartz

eBay:

Bei eBay gingen am Montag für eine Stunde die "Lichter aus". Probleme mit dem Einkauf wurden vor allem aus USA, Großbritannien und Frankreich gemeldet. ECommerce Bytes


Digitale Praxis:

Conversion:

Kürzere Formulare, größere Buttons. Entrepeneur hat sieben schnelle Rezepte, um die Conversion Rate aufzubrezeln.

SEO:

SEO ist ein Must have für Online-Shops. Am Beispiel eines fiktiven Sportschuhversenders beschreibt Internet World eine passende Keyword-Strategie.

Amazon II:

Mit derzeit 500 Pick-up Stationen für Same Day Delivery versucht Amazon in UK seine Express-Lieferung zu managen, für die Amazon zudem mit einem Zeitungszusteller kooperiert. Amazon Strategies


Digitale Trends & Fakten:

Zahl des Tages: 74 % der Nutzer wollen ihre Einkäufe nicht auf Facebook teilen. Das sagt eine Studie von Visual Website Optimizer. Leider verschweigt AllFacebook die Grundlage für die Zahlen.


Grafik des Tages: Infografik: 8 Gründe für eine hohe Absprungrate und was man dagegen tun kann


Lesetipp des Tages: e-map whitepaper "Personalisierung". etailment zeigt auf 15 Seiten auf, was funktioniert, was nervt und wo der persönliche Touch lohnend ist.


Beliebtester Beitrag am Vortag: Weihnachten 2014: So sorgt der Handel im TV für Geschenke-Stimmung

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.