Amazon: Der Amazon-Nimbus bröckelt bei den Anlegern. Die schickten die Aktie nach den jüngsten Quartalszahlen auf Talfahrt (minus 10 Prozent). Die Anleger ließen sich von den neuerlichen Umsatzsteigerungen von fast einem Viertel auf rund 19,4 Milliarden Dollar nicht beeindrucken und schauten lieber auf den Nettoverlust von 126 Millionen Dollar, der damit doppelt so hoch ausfiel wie erwartet. Womöglich schrecken der Einstieg ins Smartphone-Geschäft und die Milliarden-Ausgaben für den Ausbau von Logistikzentren. Auch die Marketingkosten sind gestiegen. Obendrein warnte Amazon für das laufende Quartal vor einem operativen Verlust zwischen 410 und 810 Millionen Dollar. Quartalsbericht

Jetzt lesen: Jack Wolfskin verabschiedet sich von Globetrotter und PayPal gibt Kredit.


Jack Wolfskin:
Jack Wolfskin betreibt sein Online-Geschäft künftig inhouse. In den vergangenen zehn Jahren erledigte Globetrotter die Logistik und die E-Commerce-Plattform von JackWolfskin.de. Grund dafür ist die Internationalisierung des Geschäfts. Dazu gehört eine neue E-Commerce-Plattform und eine Neuaufstellung bei Logistik und Fulfillment. TextilWirtschaft

 

Zitat des Tages: "Für Online-Shops, die die junge Zielgruppe ins Visier nehmen, ist der Umbruch fundamental. Er bedeutet streng genommen für jeden Shop, aufzuhören, ein Shop zu sein." Gründerenkel und Collins-Macher Benjamin Otto entwirft im etailment-Interview seine Idee vom E-Commerce der Zukunft.

 
Mondovino: Für Coop, den grössten Weinhändler der Schweiz, hat Unic mit mondovino.ch die Weinplattform der Schweizer Handelskette umgesetzt. Das Konzept setzt auch auf reichlich informativen Content und Click & Collect. Neben der direkten Bestellung im Shop kann der Kunde auch die Verfügbarkeit in der nächstgelegenen Filiale prüfen und vor Ort kaufen. Registrierte Kunden profitieren von Sparbons, die sie online sowie an der Coop Kasse einlösen können. Zudem gibt es die Option von Weinabos: Zwei- bis viermal pro Jahr erhalten die Abonnenten ein Paket mit je drei Weinen im Abo sowie Tipps dazu.


Urbanara: Urbanara-Mitgründer und Director Operations Martin von Wenckstern verlässt das Unternehmen Ende Oktober aus familiären Gründen. Jonas Kaiser übernimmt als Chief Operating Officer von Wencksterns Aufgabenbereiche Operations, Qualitätsmanagement, Kundenservice und IT. Zuvor war der 33-Jährige unter anderem eineinhalb Jahre als Entrepreneur in Residence bei Project A Ventures und vier Jahre als Unternehmensberater für die Boston Consulting Group international tätig.


Anzeige

Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Diese Anzeigenplatzierung interessiert Sie? Dann klicken Sie einfach hier: www.etailment.de/textanzeigen!


Coupies: Das Cashback-Coupon-System stellt sich breiter auf. Nun können auch Promotions am Produkt, Handzettel oder der Website gefahren werden, wenn der Kunde die Coupies-App nicht nutzt. Kunden werden dazu auf eine individuelle Promotion-Seite gelotst. Dort kann der Kunde dann seinen Kassenbon hochladen und seinen Rabatt erhalten. Kunden Coupies kümmert sich dabei um die Abwicklung.

Digitale Welt:


Apple: Bietet Apple mit dem iPhone 6 eine Lösung für mobiles Bezahlen auf? Die Gerüchte verdichten sich. Als Partner soll womöglich Visa mit an Bord sein.


Facebook: Auch der Facebook Messenger wird mit einer Payment-Funktion und einem Kaufen-Button ausgestattet, wie er bei Postings im Netzwerk eingefügt werden kann. Bei der Entwicklung brauchbarer Zahlungsfunktionen sieht sich Facebook aber noch am Anfang und will sie nahtlos in die Kommunikation im Netzwerk integrieren. Venture Beat


eBay: eBay muss sich in den USA mit einer Sammelklage wegen des Hackerangriff im Mai auseinandersetzen. Der Vorwurf: eBay habe nicht schnell genug reagiert. Zudem muss eBay gerade einen Hacker-Angriff auf das Tochterunternehmen und Online-Ticketportal StubHub eingestehen. 1000 Nutzerkonten sollen geknackt und missbraucht worden sein. ZDnet, WSJ


PayPal: Nach den USA will PayPal nun auch in UK Kleinkredite für Händler vergeben. In den USA hat Paypal mit dem Service "Working Capital“ bereits 140 Millionen US-Dollar an Krediten vergeben. Das besondere: PayPal will das Geld binnen Minuten bereitstellen. eBay-Händler sollen ihre Rückzahlung zudem mit eBay-Verkäufen verrechnen können. Telegraph


Digitale Trends & Fakten:


Zahl des Tages:
Nach den beeindruckenden Umsatzzahlen und einem massiven Gewinnsprung schafft es die Facebook-Aktie auf ein Rekordhoch: 76,19 Dollar. Der Ausgabepreis beim Börsengang lag bei 38 Dollar. Tja.


Lesetipp des Tages: Es geht zwar nicht um E-Commerce, aber um Kundenbindung. Wenn Sie ihren Kunden zu deren Geburtstag eine Nettigkeit bieten wollen, machen Sie es bitte nicht so einfallslos: "Wie Lufthansa, Bahn & Co. einem den Geburtstag vermiesen" erzählt Thomas Knüwer.


Beliebtester Beitrag am Vortag: Benjamin Otto: "Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft"

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

photo credit: swanksalot via photopin cc