Baur bietet sich an:

Warum nur Waren verkaufen? Man kann auch Know-how feilbieten. Der Baur-Versand gründet mit Empiriecom eine E-Commerce-Agentur. Das E-Commerce-Team dahinter, das schon Shop-Programme für Baur, aber auch für die gesamte Otto-Gruppe gestrickt hat, soll ab März 2015 als selbstständige Tochtergesellschaft aktiv werden. InFranken
Der Countdown läuft: Empiriecom
Der Countdown läuft: Empiriecom

Jetzt lesen: Starbucks-Kunden wollen mobil bezahlen, Number26 packt Girokonto auf das Smartphone.

eBay:

Das im September von eBay in Zusammenarbeit mit Autobutler gestartete Werkstattportal bekommt Verstärkung von A.T.U. Auf der Plattform eBay Motors Werkstattportal können Nutzer den Servicebedarf beschreiben und bekommen dann Angebote von Werkstätten.


Anzeige

Egal, wer Ihre Ware zum Kunden bringt: Mit ASSIST4 von AEB wickeln Sie Ihren Versand mit allen Ihren Speditionspartner und Paketdienste effizient und sicher in einer Software ab. Mehr Praxistipps jetzt in der Live-Demo.


E-Food:

Die Österreichische Post testet zusammen mit Pfeiffer landesweit die Zustellung von Lebensmitteln. Angeboten wird die Lieferung per Same Day Delivery zwischen 17 und 21 Uhr in Landeshauptstädten sowie am nächsten Werktag österreichweit. Pfeiffer will zudem bis 2016 50 Pick-Up-Stationen in Oberösterreich und Wien bieten. Auch der Rewe-Konzern, dem Billa und Merkur gehören, will das Lieferangebot ausdehnen.

Number26:

Mit Number26 ist jetzt ein Berliner Fintech-Startup an den Start gegangen, das das Smartphone zur Bankfiliale machen will und ein mobiles Girokonto bietet. Das Besondere: Überweisungen lassen sich auch via E-Mail oder SMS erledigen. Ein Kontoeröffnung soll binnen Minuten erledigt sein. Geldabhebungen am Automaten sollen kostenlos sein. Nachteile: Nutzer benötigen eine MasterCard der in München beheimateten Wirecard Bank. Derzeit gibt es eine längeren Anmeldestau. EU-Startups


Anzeige

Es besteht kein Zweifel: Alibaba ist das nächste große Ding. Doch was genau ist Alibaba? Eine komplizierte Frage, denn Alibaba ist ein komplexes Unternehmen. Das neue ChannelAdvisor E-Book Die Welt von Alibaba liefert Ihnen die Antworten und vieles mehr. Hier klicken!



Craft Beer:

Seit ein paar Jahren ist das Phänomen "Craft Beer" auch in Deutschland in aller Munde (der schlechte Witz ist gewollt). Ein aus der Heimbier-Szene stammendes, kunstfertig gebrautes Bier bietet die Ratsherrn Brauerei auch in den von der Hamburger E­-Commerce Agentur Commerce Plus realisierten neuen Onlineshops unter craftbeerstore.de und shop.ratsherrn.de.


Digitale Welt:

Amazon:

Angesichts des Jahrhundert-Blizzards "Juno" in New York macht Amazon klar, dass es seinen einstündigen Lieferservice, den es seit kurzem in Teilen von Manhatten testweise anbietet, einschränken wird. Könnte ja sein, dass trotz oder gerade wegen Snowmageddon 2015" jemand plötzlich noch dringend eine Flasche Wein (der Alkohol-Einkauf soll in NYC um über 400 Prozent gestiegen sein) braucht. Bloomberg


Uber:

Uber beerdigt vorerst den Testlauf für seinen Lieferdienst "UberEssentials" bei dem Kunden Drogerieartikel vom Laden um die Ecke bestellen konnten. The Next Web


Starbucks:

Kunden wollen wie jeck bei Starbucks mobil zahlen, stellt die Kaffeekette fest. Eine Million Nutzer der App sind im vergangenen Quartal hinzugekommen. 13 Millionen aktive Nutzer sind es nun. Mobile Transaktionen machen 16 Prozent des Umsatzes aus. Jetzt will Starbucks die mobile Bestelloption möglichst schnell in den USA national ausrollen. Fast Company


Digitale Trends & Fakten:

Yelp:

Hauptsache lecker und günstig. Der Massengeschmack verändert das Ranking der Top-Restaurants bei Yelp. Slate

etailment Summit:

Mit neuem Termin, neuer Location und neuem Konzept startet der etailment Summit als "etailment 2.015" durch: Das Business-Event für den Handel findet am 11. und 12. November 2015 erstmalig in Frankfurts zentralem Europaviertel im Kap Europa statt. Jetzt gibt es die Early-Bird-Tickets mit Preisvorteil. Besondere Konditionen gibt es auch für Startups und Händler.


Zahl des Tages:
Mehr als 30 Prozent der Einkäufe bei Mytoys werden bereits über Tablets und Smartphones generiert, 10 Prozent mehr als noch im Weihnachtsgeschäft 2013. Otto-Blog


Grafik des Tages: Hübsch: Ein Marketing-Fahrplan, der bei der Budgetverteilung helfen soll. Adweek


Lesetipp des Tages: Auch auf der Suche nach der Weltidee? Verflixt cleverer Text über einen Markteintritt. "Product Hunt is Everywhere - This is How It Got There"


Beliebtester Beitrag am Vortag: Wie clever macht Business Intelligence den E-Commerce?

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.