Zalando engagiert Style-Berater:

Abgeguckt beim Curated-Shopping-Anbieter Outfittery: Zalando schickt eigene Style-Berater ins Rennen, die den Kunden vor der Mode-Polizei bewahren sollen. Binnen der nächsten sechs Monate will Zalando mehrere Dutzend Online-Berater als zusätzliche Service-Option anbieten, meldet Fashion United. Etliche Details des Projekts bei Zalando sind aber noch offen. So könnte die Style-Beratung beispielsweise ähnlich unabhängig aufgestellt sein wie die Zalando Lounge.
Holen Style-Berater für die Kunden: Zalando-Vorstand Rubin Ritter, David Schneider und Robert Gentz (Foto: Zalando)
Holen Style-Berater für die Kunden: Zalando-Vorstand Rubin Ritter, David Schneider und Robert Gentz (Foto: Zalando)

Bei Outfittery füllen Kunden zunächst online einen Style-Fragebogen aus und können dann Wünsche mit ihrem Style-Experten auch telefonisch besprechen. Anders als Outfittery, das sein Konzept des betreuten Shoppings nur männlichen Kunden bietet, will Zalando Männer und Frauen beraten. Die Outfittery-Gründerinnen Julia Bösch und Anna Alex arbeiteten einst für Zalando.


Jetzt lesen: eBay plant massiven Personalabbau, Instagram ist größer als Twitter.



eBay:

Die gestern angekündigte runderneuerte iPad-App ist jetzt auch in Deutschland greifbar. Mehr Bilder, größere Bilder und mehr kuratierte Inhalte sind zentrale Verbesserungen.

 

Zitat des Tages: "80 Minuten gegen 9 Minuten online. Und 3 Euro 92 mehr bezahlt, plus Fahrkarte für die U-Bahn. Warum sollte ich jemals noch mal in die Stadt zum Shoppen aufbrechen?" Wiwo-Autor Marcus Werner hat sich fulminant (und mit viel Espresso) den Frust beim Weihnachtsshopping von der Seele geschrieben.

 


Mobile Payment:

mPass, cashcloud und VeroPay sind die derzeit besten Mobile-Payment-Lösungen in Deutschland. Dies ist das Fazit der Mobile  Payment Benchmarking Studie 2014 von den Branchenexperten für Payment und Digitalisierung How2Pay und Mücke, Sturm & Company. mPass erreicht über alle fünf Kategorien hinweg Top-Platzierungen.
kesh und Yapital haben sich indes in der Kategorie "Pricing" den ersten Platz gesichert, weil sie hinsichtlich des Angebotes und der Preisstruktur sowohl bei den Kosten für den Kunden, als auch bei P2P-Zahlungen (Geldtransfer von Endkunde zu Endkunde) und bei den Kosten für den Händler sehr gut aufgestellt sind. Insgesamt 17 Anbieter für Mobile Payment wurden sowohl mit theoretischen Methoden als auch in der Praxis am Point of Sale getestet und bewertet. Die Detail-Ergebnisse der Studie zu Usability und Sicherheit haben wir bereits vorgestellt.

ProSiebenSat.1:

ProSiebenSat.1 sucht wieder Start-ups für sein Accelerator-Programm. Den Teilnehmern winken bei einer siegreichen Teilnahme am SevenVentures Pitch Day vier Millionen Euro TV-Werbebudget. Im Accelerator-Programm erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches und individuell auf sie zugeschnittenes Coaching- und Mentoren-Programm.



Tweet des Tages:


Marktplätze:

Die Stadt Klagenfurt in Österreich hat jetzt ihren eigene Online-Marktplatz. Unter www.inKlagenfurt.at sollen sich kleinere und mittlere Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe versammeln. Bestehende Online-Shops können in die Plattform integriert werden. Online bestellte Ware wird in Klagenfurt innerhalb von 60 Minuten geliefert. Besonderer Service: Auf Wunsch wird auch zwischen 18 und 21 Uhr geliefert. Derzeit nutzen gut ein Dutzend Anbieter das Portal.


Redcoon:

Franzosen und Dänen mögen den Onlinehändler Redcoon nicht. Die Media-Saturn-Tochter zieht sich aus beiden Ländern zurück. Channel Partner


MyTheresa:

Nach der Übernahme der Münchner Mode-Retailers MyTheresa durch die Neiman Marcus Group haben die Firmengründer Christoph Botschen und Susanne Botschen erwartungsgemäß die Geschäftsführung verlassen. Joshua Schulman und James Skinner von Neiman Marcus füllen die freien Plätze. Die Manager Jens Riewenherm und Thomas Müller bleiben an Bord. Neuhandeln


Anzeige

Im Rahmen des St.Galler Cross-Channel Management Seminars an fünf europäischen Locations (Paris, London, Amsterdam, Berlin & St.Gallen) stellen führende Unternehmen detailliert ihre Strategien zum Cross-Channel Management vor. Mehr erfahren.



Migros:

Die Schweizer Bank Migros entwickelt eine App zum Bezahlen an der Kasse. Kunden sollen damit auch bei der Handelskette Migros zahlen können. Handelszeitung

Escada:

Die Modemarke Escada packt nun auch ihre Beauty-Line Escada Fragrance in die Digital-Regale. Logistik und Fufillment der Kosmetikprodukte betreut Hermes NexTec zusammen mit Hermes Fulfilment.


Digitale Welt:

eBay:

Personalabbau: Online-Riese eBay will künftig womöglich auf rund 10 % seiner Mitarbeiter verzichten. 3000 Jobs könnten so weg fallen. Der Personalabbau könnte eine Folge von geplanten Umstrukturierungen durch die bevorstehende Trennung von PayPal sein, mutmaßt das WSJ. Reuters

Lands' End:

Der US-Händler Lands' End schaffte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2014 (bis 31.10.) ein Umsatzplus von 1,8% auf 1,05 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn stieg um 24% auf knapp 41 Millionen Dollar. Die Zahlen sind aber mit einem "Aber" versehen. Denn im dritten Quartal sanken die Erlöse um 2,8%, machte insbesondere der Versandhandel angesichts schwächelnder Geschäfte im Ausland Probleme. Im Versand sanken die Umsätze im dritten Quartal um 1,2% auf 320 Millionen Dollar. Bizjournals / Investorplace


Digitale Trends & Fakten:

Mobile Commerce:

Deutsche Online-Händler geben sich für ihren mobilen Auftritt gute Noten. Die Hälfte der Online-Shops sind bereits für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert, ein Viertel steckt gerade in der Umsetzungsphase. Das restliche Viertel der Shops ist noch nicht an die mobilen Geräte angepasst, die Händler wollen das mehrheitlich aber schleunigst nachholen. Dieses Ergebnis nennt Become auf Basis einer Umfrage bei über 1.000 deutschen Online-Händlern. 22 % der Handelsunternehmen erzielen bereits einen Traffic-Anteil von 11 bis 15 % über den mobilen Kanal, fast jeder zehnte Händler gar einen Anteil von 25 bis 50 %.

Instagram:

Das Foto-Netzwerk Instagram hat mittlerweile 300 Millionen aktive Nutzer. Instagrammer aus der ganzen Welt teilen aktuell mehr als 70 Millionen Bilder täglich.  Insgesamt wurden auf Instagram inzwischen mehr als 30 Milliarden Bilder geteilt. In Kürze will Instagram Verifikations-Symbole für Prominente, Sportler und Marken einführen. Twitter meldete zuletzt 284 Millionen Nutzer. Instagram

Soundcloud:

Soundcloud erwartet laut “Wall Street Journal” 150 Millionen Dollar frisches Kapital, wäre dann 1,2 Mrd Dollar wert.


Zahl des Tages:
26 % der E-Commerce-Transaktionen in Deutschland werden heute mobil getätigt. Die Zahl nennt der Mobile Commerce Report der Media-Agentur Criteo bei Slideshare.


Video des Tages: Dafür lohnt sich jeder GEZ-Euro. Der Kurzfilm "Das Vorstellungsgespräch" auf Arte. Lassen Sie sich überraschen.


Lesetipp des Tages: "Internet monopolies: Everybody wants to rule the world". "The Economist" macht sich auch über die E-Commerce-Player ausführlichst Gedanken.


Beliebtester Beitrag am Vortag: 7 Trends im E-Commerce, die 2015 wirklich zählen

 

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.