Lego: Zugang nicht Besitz  - dieser Gesellschaftstrend wird kaum einen Lebensbereich auslassen. Abo-Anbieter von Spielzeug und Bastelboxen springen derzeit in Serie auf dieses Bedürfnis auf. Besondes spannend wird es, wenn eine Kultmarke ins Spiel kommt. Bauduu bietet Lego-Sets zum Ausleihen. Mehr muss man schon gar nicht zum Modell des Castrop-Rauxeler Start-ups von Lea Zimmermann erklären. In den USA versucht sich Pley an dem Subskriptions-Modell für Lego und hat laut Forbes dort gerade eine Finanzierung über 6,7 Millionen Dollar abgeschlossen. Beide Anbieter stellen drei Ausleihvarianten mit preislich unterschiedlichen Flatrates zur Wahl. Man fragt sich nur, wie Lego das auf Dauer findet.

Jetzt lesen: Kaufhof holt Multichannel-Experten, Zappos lockt bei Instagram..


Kaufhof:
Galeria Kaufhof hat Klaus Hellmich zum Geschäftsführer des neu gegründeten Multichannel-Ressorts ernannt, will nun im Web auf Attacke setzen. Der 51jährige war nach seinem Studium und einer anschließenden Berater-Position in leitenden Funktionen für die Actebis Holding in Soest tätig, zuletzt als CEO. Seit Anfang 2013 war der IT- und Logistikexperte selbstständig und hat Galeria Kaufhof bei der Umsetzung der Multichannel-Strategie bereits unterstützt.

 

Zitat des Tages: "Das Big Data-Phänomen kommt einem vor wie ein bockiges Kind, das um jeden Preis seinen Kopf durchsetzen will." Media-Experte Thomas Koch ("Mr. Media") warnt in W&V vor dem Irrglauben, dass "Big Data dafür sorgt, dass die Endverbraucher wie ferngelenkt zu einer Marke greifen".

 

Douglas: 140 von rund 1000 Holding-Mitarbeitern unter anderem in der Douglas-Zentrale in Hagen müssen gehen. Firmenchef Henning Kreke will das Unternehmen schlanker machen, die "richtige Verzahnung" mit der Online-Welt sei nur teilweise gelungen. Der Westen

Rossmann: Die Drogeriekette baut ihren Online-Shop um und aus. Statt 6000 Produkten aus den Märkten sollen es künftig 9000 Produkte sein. Auch sortimentsnahe Kategorien wie Babyartikel und Haushaltswaren sollen ausgebaut werden, berichtet die Lebensmittel Zeitung. 2013 machte Rossmann 34 Millionen Euro (brutto) im Netz und damit 8 Prozent weniger als im Vorjahr.


Marktplätze: Das Gross Merchandise Volume von eBay.de hat Marktplatz-Experte Axel Gronen für 2013 auf 6,6 Milliarden Euro (14 Prozent) hochgerechnet. Das GMV für Amazon kalkuliert er mit 9,7 Milliarden Euro.  Seinen Gesamtumsatz für Deutschland hatte Amazon mit 7,7 Milliarden Euro angegeben. Darin sind aber nur die Provisionen enthalten, nicht aber die Gesamtheit aller über Amazon.de generierten Umsätze. Den gesamten Umsatz im Onlinehandel gab der Branchenverband bvh für 2013 mit 39,1 Millionen Euro an.


Anzeige

Neu von ConversionBoosting: Zertifizierung zum "Spezialist Landingpage-Optimierung"

Bereits seit 2011 bietet ConversionBoosting die Zertifizierung zum "Fachmann Conversion-Optimierung" an. Nun werden auch Zertifikate als "Spezialist Landingpage-Optimierung" und "Spezialist eCommerce-Optimierung" angeboten. In eLearning-Kursen mit dem Conversion-Experten Jörg Dennis Krüger werden die Inhalte praxisnah gelernt und durch Aufgaben vertieft.

Mehr Informationen >>>  200 Euro Frühbucher-Rabatt sichern


Ludwig Beck: 2012 gestartet macht Ludwig Beck mittlerweile einen knapp siebenstelligen Umsatz im Onlineshop. Für 2014 wird mindestens mit einer Verdopplung der Umsätze gerechnet. Der Break-even wird für 2016 erwartet. Noch also würden sich die Umsätze leicht verwässernd auf die Profitabilität auswirken, heißt es im Geschäftsbericht. Ad-Hoc-News

Digitale Welt:


Apple: Apple verhandelt mit Comcast, dem größte US-Kabelnetzbetreiber über ein TV-Streaming-Angebot,  das dann über die Apple-TV-Box in TV geschleift wird, berichtet das WSJ. Laut Verge plant Apple zudem ein Alternativ-Angebot zu Spotify und will iTunes auch für Android anbieten.


Zappos: Zalando-Vorbild Zappos mischt sich bei Instagram ein. Nutzer sollen ihre Mode-Selfies mit dem Hashtag #NextOOTD kennzeichnen und bekommen dann passende personaliserte Fashion-Empfehlungen. Bei Instagram ist es ziemlich angesagt, seine Modefotos mit dem Hashtag #OOTD für “outfit of the day” zu kennzeichnen. Fashionista


Guess: Die Modemarke Guess hat eine neue App auf den Markt gebracht, die mit zahlreichen Incentives und Loyalty-Angeboten versucht, die Kunden bei der Stange zu halten. Loyality360


Digitale Praxis:

Bilanzen: Wachstum alleine baut eher Potemkinsche Dörfer. Doch wie steht es um die Profitabilität? Pando Daily versucht, einige Luftschlösser zu erden und denkt über Auswege nach.


Digitale Trends & Fakten:



Grafik des Tages: The Future of Mobile. Slideshow bei Business Insider.


Video des Tages: Florian Heinemann spricht mit Venture-TV über Project A, Rocket Internet, den Zalando-IPO und gute, unverbrauchte Ideen.


Lesetipp des Tages: How Yoox became the Amazon of the fashion world

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: Ideen und Lösungen für den digitalen Handel

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.