Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Amazon: Hat Amazon bereits strategisch wichtige Felder im Mobile Business und Mobile Commerce besetzt, bevor der Rest der Welt überhaupt verstanden hat, welche Größenordnung der Markt erreichen wird? Womöglich ja. Während andere Unternehmen so tun, als sei die Desktop-Welt unveränderlich stabil, sieht ein Report von Business Insider (an dem Amazon-Boss Jeff Bezos beteiligt ist) fünf Kernfelder, auf denen Amazon jetzt schon gewaltig punktet oder noch punkten wird:
1. Tablet-Verkäufe mit dem Kindle (plus 104 Prozent im 3. Quartal 2012),
2. Der wachsende App-Store,
3. Media-Verkäufe wie Apps, MP3 und eigener Content nicht nur bei Büchern, sondern neuerdings auch eigene TV-Shows machen den Dreiklang im Ökosystem komplett.
4. Im Bereich des Möglichen und nach einigen spanneden Zukäufen im Umfeld nicht unwahrscheinlich - das eigene Smartphone,
5. Die Macht der Daten, die Amazon zu einem wichtigen Player im Bereich Mobile Advertising machen könnte.

Was der Überblick ausspart: Die Cloud-Ambitionen von Amazon, die nicht nur den Business-Bereich ansprechen, sondern Privatkunden mit dem Autorip-Angebot (CD kaufen, MP3 kostenlos erhalten) einen neuen Lockstoff für das  Ökosystem bieten.

Jetzt lesen: Toys'R'Us auf dem Weg zum Multichannel und Paypal auf dem Weg ins All.


Toys`R`Us:
Toys'R'Us will Spielsachen jetzt auch in Deutschland direkt aus Märkten verschicken und baut dazu 60 Märkte zu "Miniatur-E-Commerce-Fulfillment-Center" aus, die Ware kommissionieren und verschicken. Helfen soll dabei unter anderem die Software Store-Net von eBay Enterprise. Die gleicht Online-Bestellungen mit den Lagerbeständen in den Verteilzentren und Märkten ab und sucht dann den besten Zustellweg. Lebensmittel Zeitung

 
Paypal: Neues Kapitel im Payment War. Paypal spannt den Apollo-Astronauten Buzz Aldrin für seine PR-Dienste ein und verkündet dann Paypal Galactic. Für Zahlungen im Weltraum und Orte an denen es keine IP-Adresse gibt. Und das nicht nur, weil immer häufiger erdähnliche Planenten entdeckt würden, sondern ganz praktisch, weil man ja irgendwie seinen Tomatensaft an Bord der kommenden Weltraumflüge von Virgin Galactic  und Co bezahlen muss. Deutsche Welle

Zitat des Tages: "Putting some cherries on top is always a good thing to make your customers". Produkt-Manager Artur Weber erklärt im Tech-Blog von Zalando, warum sich die Eigenentwicklung des Managementsystems ZEOS gelohnt hat.

 

NumberFour: Marco Börries, der einst Star Division und Star Finanz baute, holt 38 Millionen Dollar Anschubfinanzierung für ein Projekt, dass nicht einmal ein fertiges Produkt vorzuweisen hat. Die Softwareschmiede mit dem vorläufigen Namen NumberFour will eine Business-Plattform schaffen, "die einen Rund-um-Service angefangen von Produktivitäts-Tools über Kommunikationswerkzeuge, Hilfsmittel für die Bereiche Sales, Produktion, Einkauf oder Versand aber auch Finanzen und bis hin zu Reservierungsfunktionen" bietet, schreibt Mobilbranche. Ein Einsatzfeld seien Loyality-Programme. Börries: „Zwei Clicks und jedes kleine Café kann ein Treueprogramm wie Starbucks haben”.



Couponing: Gutscheine gehen immer. Vor allem Frauen nutzen gerne digitale Rabattschnipsel. Bei der Gutscheinseite Deals.com gehört jeder dritte eingelöste Gutschein zur Kategorie Damenmode. Großen Anklang finden auch Vergünstigungen für Beauty & Gesundheit sowie Gutscheine für Urlaube & Reisen. Angebote aus den Rubriken Elektronik sowie Telefon, Internet & Fernsehen komplettieren die Top 5 der beliebtesten Gutschein-Kategorien bei Deals.com.
Insgesamt suchen die Deutschen jeden Monat 870.000 Mal per Google konkret nach Gutscheinen für die 100 größten Online-Shops, das sind über 10 Millionen Gutscheinsuchen im Jahr. Die Gesamtzahl der Suchanfragen, die Begriffe wie "Gutschein", "Angebot" oder "Rabatte" enthalten, beläuft sich auf über 25 Millionen im Monat.  Die Spitzenreiter bei Suchanfragen nach Gutscheinen sind Amazon (162.100 im Monat), Zalando (112.700), Otto (64.300) - gefolgt von H&M (43.000) und Bonprix (37.000). Unter den Top 10 sind dabei nur zwei Anbieter, die nicht zu den Kategorien Mode und Beauty gehören: der Online-Shop für Spielzeug myToys mit 32.100 (Platz 5) und der Elektronik-Anbieter redcoon mit 19.200 Gutschein-Suchanfragen (Platz 9).

 

Quandoo: Ein eigerartiger Name - Quandoo. Ein bekanntes Team - Philipp Magin, Daniel P. Glasner, Ronny Lange, Sebastian Moser und Tim-Hendrik Meyer, Gründer und Macher der von Groupon geschluckten Plattform CityDeal. Sie haben für ihren Marktplatz für Restaurants und Beautybetriebe eine zweite Investitionsrunde im hohen siebenstelligen Bereich abgeschlossen. Nach der Familie Sixt steigt nun auch Holtzbrinck Ventures in das Reservierungssystem ein. Morgenpost


Mister Wong: Es ist ein Rettungsversuch für einen Service, über den die Zeit hinweggegangen ist. Der Social-Bookmarking-Dienst Mister Wong will zur Social Fashion-Plattform werden und dabei Onlineshoppings und Social Networking vereinen. Anfang August soll das neue Mister Wong an den Start gehen, schreibt Deutsche Startups.

 

Debenhams: Die britische Kaufhauskette Debenhams legt online in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2012/13 (bis Ende September) um knapp 44 Prozent zu. E-Commerce steht damit für rund 13 Prozent des gesamten Umsatzes. Im September will die Kette mit Same-Day-Delivery starten. Internet Retailing



Google Glass: Wie soll man mit der Datenbrille Google Glass sicher shoppen, wenn man seine Pin oder sein Paswort laut in der S-Bahn aufsagen muss? Das hat sich auch Paypal gefragt und entwickelt entsprechende Technologien, die einen sicheren Zahlungsverkehr ermöglich sollen. Der Paypal-Blog erklärt, wie das funktionieren soll.



Deichmann: Diese Deichmann-App ist für die Füße: Onlineshop, Fillialfinder, Online-Magazin aber auch digitale Fußvermessung und virtuelle Anprobe verspricht eine neue App von Deichmann. Fabeau
 

Otto: Die Otto Group will die BtoC E-Commerce- und Service-Aktivitäten der französischen 3SI Gruppe vollständig übernehmen und hat dazu ein Übernahmeangebot unterbreitet. Zur Höhe des Angebots machte Otto keine Angaben. Ziel ist eine stärkere Kooperation der 3SI Gesellschaften mit den anderen Unternehmen der Otto Group, beispielsweise im Bereich Cross Selling. Die Hamburger sind bereits mit einer knappen Mehrheit an der französischen Handels- und Dienstleistungsgruppe beteiligt.


Amazon: Die Online-Riesen wie Amazon, eBay und Google schauen nun strenger auf die Qualität der Bilder der Händler und haben die Vorgaben verschärft. Da stehen also einige Hausaufgaben in Sachen Produkfotos an. Amazon Strategies fasst die Neuerungen zusammen.



Zalando: Während Multichannel-Anbieter Print-Kataloge eher eindampfen, gehen Pure Player wie Zalando eher den umgekehrten Weg und starten neue Magazine. Warum? Weil Pure-Player "gelernte Online-KPIs kompromisslos auf das Print-Medium übertragen", schreibt Inside E-Commerce. 



Zahl des Tages: Männer geben beim Online-Kauf von Fashionartikeln im Schnitt ein Viertel (26 Prozent) weniger Geld aus als Frauen. Das zeigt eine Daten-Analyse des Münchner Werbe-Technologieunternehmens intelliAd. Hierfür untersuchte intelliAd 20.000 Online-Einkäufe in der Modebranche von April bis Mai 2013. Männer gehen dabei auch deutlich zielstrebiger vor. Bei ihnen kommen 27 Prozent aller Seitenzugriffe durch die direkte Eingabe der Shop-Website zustande. Bei den Käuferinnen macht dieser Anteil nur 14 Prozent aus.



Zahl des Tages II: Über zwei Drittel der Konsumenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz legen besonderen Wert auf ausführliche Services im Online-Shop - so ein Ergebnis der aktuellen ECC-Studie "Erfolgsfaktoren im E-Commerce - Top Online-Shops in Österreich und der Schweiz" in Zusammenarbeit mit hybris und Unic. Für über 70 Prozent der Österreicher und fast 65 Prozent der Schweizer ist ein ausführlicher Service-Bereich auf der Shop-Seite absolut bzw. sehr wichtig. Zum Vergleich: Knapp 69 Prozent der deutschen Konsumenten legen Wert auf gute Serviceleistungen beim Online-Shopping. 59 Prozent der Österreicher und rund 56 Prozent der Schweizer wünschen sich zudem qualifizierte Beratung und Hilfe.

 

Grafik des Tages: Infografik: Die Daten-Welt des E-Commerce


Lesetipp des Tages:  33 Major Fail Tales From Startups That Died

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Samwer-Zitate: "Ich brauche einen Koffer voller Geld"

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.