Virtueller Showroom Audi City: Einstieg in den E-Commerce?
Virtueller Showroom Audi City: Einstieg in den E-Commerce?
BMW: Vorsprung durch Technik: BMW will künftig alle Autos auch im Internet verkaufen, Niederlassungen sollen geschlossen werden. Das meldet das Manager Magazin. Die Münchner wären der erste Autobauer mit Marktgewicht, der mit einem eigenen Verkaufskanal hierzulande in den Online-Handel mit Autos einsteigen würde. Bislang hatten die Autobauer davor zurückgeschreckt, um die Händler nicht zu verprellen. Die laufen nun auch Sturm. Daimler hat den Smart in China übrigens schon via Twitter-Pendant Weibo verkauft.

Jetzt lesen: Oliver Samwer will der Größte werden und warum sich ein Blick nach Indien lohnt.


Rocket Internet:
14 der Top Rocket-Beteiligungen haben zusammen rund 1,5 Milliarden Euro eingebracht, Das geht aus dem Quartalsbericht von Top-Investor Kinnevik hervor (pdf). Während Zalando dabei weiter im Höhenflug ist und sparsam mit seinen Werbegeldern (minus 46 Prozent) umgeht, bleibt Home24 mit 62 Millionen Euro Umsatz noch hinter den Erwartungen. Kinnevik hat die Gesamtbewertung zurückgefahren. Möbel sind eben nicht Schuhe.

 

Zitat des Tages: "In 40 Jahren soll im Wikipedia-Eintrag über uns zu lesen sein, dass niemand weltweit so viele Internet-Unternehmen so systematisch gebaut hat wie wir", sagt Oliver Samwer im Focus. Jede Wette, er wird das schaffen. Trotzdem lohnt sich ein Blick in Paul Kennedys Buch "Aufstieg und Fall der großen Mächte". Stichwort: Imperiale Überdehnung.

 
Rocket Internet: Es sind die Oliver Samwer-Festtage: Im Focus kündigt er an, das Internet-Imperium bis 2015 mehr als zu verdreifachen, dann bis bis zu 250 Unternehmen zu führen (derzeit 75). Reichlich davon dürfte in Afrika und Asien entstehen. Erfolgsquote für die Investoren? 80 Prozent, sagt Samwer, der zuweilen klingt wie ein Vorwerk-Verkäufer. Börsengang sei vielfach das Ziel. Er kann sich große Töne erlauben. Top-Investor Kinnevik bewertet Zalando (pdf) gerade mit 3,2 Milliarden Euro.


Zalando:  Im 1. Quartal steigert Zalando den Nettoumsatz um 74 Prozent auf 372 Mio. 1,5 Mrd. Euro Umsatz für 2013 sind damit wahrscheinlich, 2 Mrd. Euro durchaus möglich.

 

Media-Saturn: Mehr als 40 Prozent der Online-Kunden holen ihre Waren im Laden. Tendenz steigend, Diese Zahl hat Wolfgang Kirsch, Geschäftsführer der Media-Saturn-Holding, jetzt nochmals in einem Interview mit der Welt bestätigt. Click & Collect generiere zudem Mehrumsatz. Verkäufer in den Märkten sollen außerdem zunehmend mit Tablets ausgerüstet werden. Kirsch bestätigte Pläne, noch mehr in das boomende Geschäft mit Gebrauchtem einzusteigen und die Annahme in den Filialen auszubauen. Media-Saturn ist am Re-Commerce-Anbieter Flip4New beteiligt. Daneben gibt es eine Kooperation mit eBay.

 

Zitat des Tages: "Der nächste Entwicklungsschritt wird sein, dass wir ihm das Produkt aus unserem Markt- oder Lagerbestand heraus nach Hause liefern – und zwar innerhalb kürzester Zeit. Nicht nur der Kunde braucht im Schnitt höchstens 20 Minuten zu einem der Media Märkte- oder Saturn-Märkte, wir sind ja genauso schnell bei ihm." Spielt Wolfgang Kirsch, Geschäftsführer der Media-Saturn-Holding, da in einem Interview mit der Welt  auf Same Day Delivery an?

 

HIT: Die HIT-Handelsgruppe aus Siegburg prescht beim mobilen Bezahlen vor und hat nach Informationen von Mobilbranche in ihren über 100 Supermärkten die Möglichkeit der NFC-Zahlung eingeführt. Da glaubt also tatsächlich noch jemand, dass NFC eine Zukunft hat.

 

Digitale Welt:



Flipkart: Bitte nicht nur auf die Zalando schauen. Beispiel Indien: Dort hat der Online-Markplatz Flipkart in einer Finanzierungsrunde gerade 200 Millionen Dollar erhalten, die zu einer Bewertung von 1,5 Milliarden Dollar führen. Eine Rekordsumme für Indien. Times of India


Jabong: Das ist die indische Variante von Zalando. Gegner ist unter anderem Flipkart. Als "the biggest bet of the Rocket Internet in India" bezeichnet Techmaza Jabong. Eines der Projekte, das die eingesammelten Millionen von Rocket Internet schnell aufzehren könnte - und Rocket Internet hat viele solcher Baustellen.

 

LeShop: Dominique Locher tritt bei der Migros-Tochter LeShop die Nachfolge von Christian Wanner an. Er war Marketing- und Verkaufsdirektor beim E-Food-Anbieter.



RetailMeNot: Couponing in der Krise? Glauben Sie das nicht. Der Online-Coupon-Portal RetailMeNot hat bei seinem Börsendebut am Freitag einen Kurssprung nach oben gemacht. Plus 36 Prozent. Startpreis war 21 Dollar. Reuters


Digitales Wissen:


Payment: Viele Zahlungsarten allein sind noch kein Erfolgsgarant. Es braucht auch eine gute Sichtbarkeit der Zahlungsarten, Transparenz und Informationen zu den Kosten, schreibt Konversionskraft.



3D-Druck: 9 Felder in denen 3D-Druck das Geschäft verändern kann, nennt The Next Web. Korrekt. Der 10. Punkt müsste dann aber die Frage nach Urheberrecht, Patenten und Raubkopien sein. Da kommt noch was auf die Anwälte zu.

 

Adobe: Das Analyse-Tool Adobe Social liefert Vorhersagen über das zu erwartende Engagement von Fans bei Facebook und Twitter zu einzelnen geposteten Inhalten, gibt sogar Prognosen über Sales-Erfolge. Jetzt wurde das Tool nochmals mächtig aufgepeppt und packt Flickr, Foursquare, Instagram und LinkedIn mit in die Glaskugel. etailment




Digitale Trends & Fakten:



Zahl des Tages: 90 Prozent alles Apps im Apple-Store sind kostenlos, meldet Wired. Der Wert  ist aber auch deswegen so hoch, weil Apps mitgezählt werden, die dann später bei der Nutzung für spezielle Feature zur Kasse bitten. Vorsicht beispielsweise beim kostenlosen Kult-Spiel Candy Crush Saga. Erst, wenn man nach etlichen Leveln so richtig angefixt ist, zahlt man für Goodies, Leben und weitere Level. Sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt.


Grafik des Tages: Online-Shopping in Afrika


Lesetipp des Tages: Lesenswerter Beitrag über die innovativer Kraft junger Unternehmen in Berlin jenseits von Copycats. Will The Real Berlin Please Stand Up? — A VC Puts The City’s Tech Boom in Context

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: Von Zalando zu P&C, High-Tech gegen Retouren, Printverzicht und SEO

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.