Plus Online: Die Tengelmann-Tochter Plus Online will nach dem Start von Gartenxxl.de mit seinem Content-orientierten Auftritt neue Spezial-Shops in 2014 eröffnen. Plus.de sei ein Testballon für weitere Sortimente, sagte Geschäftsführer Bastian Siebers gegenüber OnetoOne und kündigt neue Online-Shops in den Bereichen Möbel und Do-it-Yourself an. Da lagen wir mit unserer Prognose im Juli ja richtig. Auf Bastian Siebers freuen wir uns auch beim etailment Summit im November.

Jetzt lesen: eBay schockt britische Händler mit "Managed Returns" und Stuffle kann jetzt kassieren.


Karstadt: Karstadt ist vermutlich ein großes öffentliches Wirtschaftsexperiment, wie lange man ein totes Pferd reiten und wie oft man es dabei umsatteln kann, bevor ein Dakota-Indianer vor Lachen umfällt. Das Ergebnis einer Kundenumfrage sagt jetzt, dass all die Powerpoint-Folien und Marketing-Klimmzüge nicht geholfen haben. Die neuen Modemarken kennt kein Mensch, online wird ignoriert, die Marke sehen die Kunden als Mischung aus Angela Merkel und Inge Meysel. Wiwo

 

Zitat des Tages: "Man braucht ein bisschen Größenwahn". Blogger und Autor Sascha Lobo erklärt dem Börsenblatt, wie er mit seinem neuen Verlag Sobooks den E-Book-Markt aufrollen will. Lobo ist auch Gastredner der European Leaders Lecture & Award Ceremony, die am Vorabend des zweitägigen etailment Summit 2.013 stattfindet.

 
Conde Nast: Gebrauchte Ware bringt Geld herein - zumindest den Plattform-Betreibern über VC. Die Verlagsgruppe Condé Nast International beteiligt sich jetzt an Vestiaire Collective, einer Resale-Plattform für Luxusmode und -acces­soires. Neben den bisherigen Investoren des in Frankreich gegründeten Start-ups, Balderton und Ventech, schloss sich gleichzeitig Idinvest Partners als neuer Investor dieser insgesamt 20 Millionen US-Dollar umfassenden Finanzierungsrunde an. Conde Nast ist bereits unter anderem bei Farfetch (Mode), RenéSim (Schmuck) und Monoqi (Design) mit an Bord. 



Stuffle: Die Flohmarkt App Stuffle bietet ihren Nutzern nun eine integrierte Zahlungsfunktion an, mit der Geld versendet und empfangen werden kann. Das Feature bietet zudem Käuferschutz. Das Hamburger Start-up kooperiert dafür mit dem Online-Payment-Anbieter ClickandBuy. Eine Payment-Lösung für Stuffle hatte Gründer Morten Hartmann bereits im Juni im Interview mit etailment angekündigt. 48 Prozent der Verkäufe bei Stuffle werden über Payment-Services und nicht in bar abgewickelt.


Lieferdienste: Zwei der drei größten Bringdienste für Pizza- und Dönerbuden halten die Hand auf und erhöhen ihre Provisionen. Lieferheld springt bei den Provisionen von 9 auf 14 Prozent, Pizza.de verteuerte sich kürzlich von 10 auf 13 Prozent. Lieferando nimmt gegenwärtig 10 Prozent. Wiwo

 


Anzeige

Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Diese Anzeigenplatzierung interessiert Sie? Dann klicken Sie einfach hier: www.etailment.de/textanzeigen!



Deutschlandcard: Andreas Leihener (40) ist neuer Leiter Partner Management und Vertrieb bei der DeutschlandCard. Als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet er in der neu geschaffenen Position die strategische Weiterentwicklung der bestehenden Partnerschaften sowie sämtliche Vertriebsaktivitäten des Multipartner-Bonusprogramms. Leihener war zuvor unter anderem für Sixt und Payback tätig. 


Digitale Welt:


Outfittery: Der Modeshop Outfittery ist mit seinem Curated Shopping Modell für den betreuten Modeeinkauf der Männer nun auch in der Schweiz gestartet, schreibt Carpathia. Der Personal-Shopping Service von Julia Bösch und Anna Alex ist auch Gast beim etailment-Summit im November in Berlin.


Amazon: Brutal eingekürzt von 250 auf 80 Zeichen hat Amazon in den USA offenbar die Titelbeschreibungen bei den Modeartikeln. Modeanbieter maulen nun über sinkende Umsätze, weil sie ihre Produkte nicht mehr mit Keywords vollballern können. Das Einkaufserlebnis auf der Plattform dürfte es aber verbessern. eCommerece Bytes


eBay: Gar nicht lustig finden es viele britische Händler, dass eBay seinen Service "Managed Returns" jetzt auch auf der Insel einführt. Kernelement: Kunden können Produkte ohne Angabe von Gründen und ohne Vorwarnung zurückschicken.  In den USA habe das zu höheren Konversionsraten und besseren Bewertungen geführt, wirbt eBay. eCommerce Bytes


Digitales Wissen:

 
Weihnachten: Die Lebkuchen-Zeit fängt an. Zeit, den Webshop für das Saisongeschäft des Jahres zu rüsten. Shopanbieter.de hat eine umfangreiche Checkliste für den Weihnachts-Countdown und sagt, was Sie jetzt tun müssen.


Facebook: Wem die eigene Timeline zu unspannend ist, der kann sich womöglich künftig bei Facebook "Trending Topics" anzeigen lassen. Ein entsprechendes Feature testet das Netzwerk in den USA. AllFacebook



Digitale Trends & Fakten:



Zahl des Tages: iPhone-Nutzer sind für gut ein Drittel des mobilen Handelsvolumens von Ebay in Deutschland verantwortlich und erwerben fast jeden dritten Artikel, der mobil auf dem Onlinemarktplatz gekauft wird, meldet die Onlinehandelsplattform. Demnach geben iPhone-Nutzer auch am meisten Geld pro Artikel aus: Ihr durchschnittlicher Warenkorb ist 31 Prozent höher als der von Android-Nutzern. Der Handel


Grafik des Tages: Sie kennen das Conversation Prism von Brian Solis, das so wirkt als könne es bei langem Anstarren einen LSD-Trip auslösen, vor allem aber einen Überblick über die irre Vielfalt der Social-Media-Kanäle liefert? Hier gibt es nun die aktuelle Version 4.0.  


Lesetipp des Tages: Zentrales Lager - dezentrale Logistik? Martin Groß-Albenhausen macht sich Gedanken über ein Thema, das auch einen Wettbewerbsvorteil darstellen könnte.

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Populär im August: Gute und böse Gutscheine, Ideen und Content für bessere Warenkörbe

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.