Preiskampf: Onlinehandel aufgepasst. Der stationäre Handel greift den E-Commerce an seiner empfindlichsten Stelle an: Beim Preis. Best Buy schwört auf Schnäppchen, Toys`R`Us will in seinen Läden die Preise führender Online-Händler wie Wal-Mart und Amazon egalisieren und verspricht, mit 11 großen Web-Händlern gleichzuziehen und das Wal Street Journal schreibt schon, im Laden sei es billiger als bei Amazon. Mehr dazu in unseren News und in Kürze bei etailment.

Jetzt lesen: Media-Saturn will per QR-Code in der U-Bahn Umsatz machen, Showrooming nimmt zu.


Media-Saturn: Jetzt will auch Media-Saturn mit einem virtuellen Regal in der U-Bahn, also einer Plakatwand mit Produkten, die Kunden via QR-Code bestellen können, um Kunden buhlen. Der Test läuft allerdings in der Moskauer Metro. Rund 300 Artikel stehen ab Ende August zur Bestellung im Online-Shop zur Auswahl.  Lebensmittel Zeitung

 

Zitat des Tages Mit "klingender" Münze kann man für sich Werbung machen, wenn man als Ladengeschäft die Krypto-Währung Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. Das ist Gesprächsthema. Das spricht sich rum. Erst recht, wenn man damit so alltägliches bezahlt, wie Buletten. Das belegt der Tweet von E-Commerce-Berater Adrian Hotz von Inside Commerce.  



Kongress: Jetzt ist es soweit. Das Programm für den etailment Summit im November steht. Hier gibt es erste Infos und das Programm zum Download.


Anzeige

Seminar „Mobile Retail – Smartphones und Digitale Dienste am Point of Sale“: Erfahren Sie am 23.09. in Berlin, wie sich Mobile auf Marketing, Vertriebs- und Service-Beziehungen auswirkt und sich dadurch neue Geschäftsmodelle ergeben. mobilbranche.de


 

TÜV: Der TÜV Rheinland will mit einem neuen Prüfsiegel mehr Sicherheit beim Shoppen im Internet nachweisen. Das Programm "Certify your Online Shop" soll seriöse Online-Shops kennzeichnen. Im Rahmen der unabhängigen und freiwilligen Zertifizierung führen die Prüfer von TÜV Rheinland verdeckte Testbestellungen durch, kontrollieren die Übertragung der Daten und analysieren und bewerten alle wichtigen Prozesse. Dazu wird auch untersucht, ob der Onlineshop sicher Vor Hakcern ist. Nach bestandenem Test gibt es das Siegel "Certified Online Shop".


Digitale Welt:


Toys`R`US:  Kampfansage an die Online-Welt. Toys`R`Us will in seinen Läden die Preise führender Online-Händler wie Wal-Mart und Amazon egalisieren und verspricht, mit 11 großen Web-Händlern gleichzuziehen. Das Dauerniedrigpreis-Programm soll nur während Thanksgiving für andere Promotions ausgesetzt werden. Bereits seit letztem Oktober bietet die Kette Preisgarantien. Internet Retailer Die US-Kette Target bietet ähnliches seit dem Frühjahr. Ob das hilft? Entscheidend ist ja nicht nur der absulte Preis, sondern das Preis-Image.


JustFab: Jetzt ist es offiziell: Der Schuh-Shoppingclub Justfab kauft sich den Schuh-Abo-Anbieter Shoedazzle. Shoedazzle könnte bei dem Deal mit 10- bis 30 Millionen Dollar bewertet worden sein. Angesichts von 66 Venture-Millionen also auf den ersten Blick erst einmal kein gutes Geschäft für die Investoren, die Anteile an JustFab erhielten. Die Aussichten: Zusammen will das Duo im kommenden Jahr 400 Millionen Dollar mit Schuhen verdienen. Techchrunch


Estee Lauder: Der Kosmetik-Konzern Estee Lauder kann mit seinen Online-Erlösen zufrieden sein. Im zurückliegenden Geschäftsjahr (bis 30. Juni) machte das Beauty-Unternehmen im Web erstmals mehr als 500 Millionen Dollar Umsatz. Internet Retailer


Best Buy: Die zuletzt trudelnde US-Elektronikkette fängt sich online. Im E-Commerce legte Best Buy im 2. Quartal im Jahresvergleich um 10,5 Prozent zu - macht 477 Millionen Dollar Umsatz. Gründe: bessere Suchfunktionen, bessere und lokalisierte Produktempfehlungen und  - preisaggressive Schnäppchenangebote. Insgesamt aber ging der Umsatz weiter zurück auf 9,3 Milliarden Dollar (minus 0,4 Prozent). Internet Retailer


Digitales Wissen:

Hype Cycle: Das Marktforschungs-Unternehmen Gartner hat wieder einmal seinen "Hype Cycle for Emerging Technologies” veröffentlicht,. Der sagt an, welche Techniken in der Praxis angekommen sind und welche noch durch ein Tal der Enttäuschungen gehen. 3D-Drucker stehen danach beispielsweise noch auf dem Gipfel übertriebener Erwartungen.



Showrooming: Eine Studie von JiWire sieht einen deutlichen Anstieg beim Showrooming in den USA. Plus 25 Prozent im 2. Quartal 2013 gegenüber dem 1. Quartal 2012. Der Modehandel ist dabei mit einem Anteil von 28 Prozent besonders von den Kunden betroffen, die gerne auch mal mobil Preise und Angebote vergleichen und Produktbewertungen suchen. EConsultancy stellt die Zahlen vor - und ein paar kreative Ideen gegen Showrooming.


Preiskampf: Der stationäre Handel drückt immer mehr auf die Preise, um mit dem Onlinehandel mitzuhalten. Das ist in den USA sogar messbar, meint das Wall Street Journal. So sei beispielsweise das Sortiment "Bed Bath & Beyond" zwar online etwas günstiger, zusammen mit Coupons könnte es aber bis zu 25 Prozent billiger im Laden werden.


Facebook: Das Social Network erlaubt jetzt auch das Einbinden von Postings im Blog oder auf der eigenen Website. Eine gute Unterstützung, um womöglich mehr Dialog Richtung Facebook zu ziehen und um dortige Inhalte in der eigenen Webpräsenz abzubilden. Twitter bietet diese Option schon lange. Siehe unser heutiges "Zitat der Tages". Bei Facebook sieht das dann so aus, Beispielbild. Im Original kann man es anklicken:



Digitale Trends & Fakten:



Zahl des Tages: Jeder zweite Kunde hat eine Online-Bestellung schon abgeblasen, weil er mit den Lieferoptionen unzufrieden war. Das meldet EConsultancy. Eine feste Tagesangabe für die Lieferung wäre für viele dabei das wichtigeste Entscheidungskriterium, um sich leichteren Herzens für einen Einkauf zu entscheiden.


Grafik des Tages: Wie fit sind deutsche Unternehmen im digitalen Zeitalter? B2B-Dienstleister Industrystock beantwortet die Frage mit Zahlenmaterial in einer Infografik.


Lesetipp des Tages: Germany Trade and Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing in Berlin hat auf mehreren Seiten einen sehr brauchbaren Überblick über den E-Commerce-Markt in Deutschland mit Zahlen und Fakten zusammengestellt.  In englischer Sprache. Dazu gibts auch ein Factsheet als PDF. 

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Produktvideo auf die Schnelle und für kleines Geld - So gehts

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.