Rewe/ZooRoyal: Die Gründerszene und VC-Welt hyperventiliert gerade ein bisschen, weil Rewe die Mehrheit an ZooRoyal übernommen hat. Kaufpreis im Zuge eines Abkaufs von Anteilen von Altgesellschaftern und einer gleichzeitigen Kapitalerhöhung: unklar. Umsatztechnisch ist das aber eher Kleintiergeschäft. Der Händler für Tiernahrung machte 2012 einen Umsatz von rund 5 Millionen Euro. Wettbewerber Zooplus bringt es europaweit auf 400 Millionen Euro und fährt allein in Deutschland dreistellige Millionenumsätze ein.

Gleichwohl macht der Einstieg klar, dass Rewe, wie auch schon mit der Beteiligung an Home24, nun Boden im E-Commerce gut machen will und sich dafür einen weiteren Wachstumsmarkt ausgesucht hat. Der Anteil des Online-Umsatzes mit Heimtierbedarf werde sich allein in Deutschland in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich von knapp zehn Prozent auf deutlich über 20 Prozent mehr als verdoppeln, glaubt Lionel Souque, im REWE Group-Vorstand zuständig für E-Commerce. ZooRoyal-Mitbegründer und Geschäftsführer Jürgen Grohs bleibt ebenso an dem Tiernahrungshändler beteiligt wie der von Capnamic Ventures gemanagte Investmentfonds DuMont Venture.

Jetzt lesen: HSE24 macht Umsatzsprung und Alibaba geht an die Börse.


HSE24: Der Shoppingsender HSE24 hat 2013 in der DACH-Region einen Umsatz von 551 Millionen Euro erreicht, plus 7 Prozent. Der Anteil des E-Commerce liegt inzwischen bei 22 Prozent. Davon kommt 13 Prozent über mobile Endgeräte herein. Bis 2016 soll der Anteil des Mobile Commerce am E-Commerce bei 40 Prozent liegen. TextilWirtschaft

 

Zitat des Tages: "An einem echten Interessenausgleich mit den Händlern sind Amazon und Ebay nicht mehr interessiert. Weil sie darauf schon lange nicht mehr angewiesen sind". etailment-Autor Karsten Werner schlägt einen langen Bogen und kommt zu einer ernüchternden Bestandsaufnahme. etailment

 

Digitale Welt:


Alibaba: Der chinesischen Online-Riese Alibaba, der gleich mehrere Ebenen des digitalen Lebens bedient, bereit den Börsengang in den USA vor. Das Unternehmen hat das in einem Blogbeitrag nun offiziell bestätigt. Der IPO, voraussichtlich im April, könnte 15 Milliarden Dollar einbringen. Analysten gehen von einer Bewertung von bis zu 130 Milliarden Dollar aus. Laut Wall Street Journal erreichte das Handelsvolumen auf den Plattformen von Alibaba im vergangenen Jahr 240 Milliarden Dollar. Als Begleiter für den IPO sind Credit Suisse, Deutsche Bank, Goldman Sachs, JPMorgan Chase, Morgan Stanley und Citigroup im Gespräch.


Weibo: Das chinesische Twitter-Pendant Sina Weibo (129 Millionen Nutzer) will auch in den USA an die Börse. Der IPO soll 500 Millionen Dollar einbringen. Alibaba ist dort mit 18 Prozent beteiligt. Tech In Asia


Amazon: Amazon bereit angeblich eine Set-Top-Box fürs heimische TV vor. Bestätigt ist das noch nicht. So aber könnte der Controller dazu aussehen, den ein Blog entdeckt haben will.


Neiman Marcus: 70 Artikel der kommenden Herbst/Winter-Saison von der Fashion Week in New York können Kunden exklusiv im Webshop von Neiman Marcus schon jetzt vorbestellen und bekommen die Ware dann im Sommer. Zudem gibts zusätzliche Treuepunkte. Luxury Daily

Digitale Praxis:

Adwords: Marin Software beschreibt in einem Whitepaper fünf Strategien für erfolgreiche Adwords-Kampagnen.


Video-Chat: Der Möbelhändler National Business Furniture Group (NBF.com, OfficeFurniture.com, OfficeChairs.com, DallasMidwest,com, AlfaxFurniture.com) bietet seinen Kunden jetzt Video-Chat aus seinem Showroom zur Beratung im Web an. Das System wurde von dem Versandhändler inhouse entwickelt. Internet Retailer


Digitale Trends & Fakten:


Zahl des Tages: Amazon muss einfach an der Preisschraube im Versand drehen und so wie in den USA die Gebühren für Prime-Kunden erhöhen. 3,1 Milliarden US-Dollar an Versandgebühren stehen 6,6 Milliarden US-Dollar bei den Ausgaben gegenüber, sagen Analysten bei ECommerce Bytes.


Lesetipp des Tages: "Stationär, Online, Zukunft, Lösungen, Mietmodelle, Wachstumsgrenzen" - Kassenzone widmet sich einigen Zukunftsmythen im Handel.

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Wochenrückblick: Chancen am digitalen PoS

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.