eBay: In Großbritannien erlaubt eBay ab 10. Februar den Kauf und Verkauf von Bitcoins über eine eigenständige Kategorie für virtuelle Währungen in Form von Kleinanzeigen, meldet IbiTimes. Damit dürfte eBay auch die Marktakzeptanz testen. eBay hatte schon Ende 2013 verkündet, man könne sich die Einführung der Krypto-Währung als Zahlungsmittel vorstellen. Pando Daily erinnert daran, dass es es bei eBay einen entsprechenden Handel mit virtuellen Währungen schon jetzt gibt. In der Schweiz testen Bitcoin-Fans unterdessen den ersten Bitcoin-Bankautomaten, der gegen Bitcoins Bargeld herausgibt. Das berichtet 20min.ch.

Jetzt lesen: Sofortüberweisung trommelt im TV , Bertelsmann streicht weitere Buchclub-Filialen.


Bertelsmann: Bertelsmann streicht seine Buchclub-Filialen weiter radikal zusammen. Jede zweite Buchclub-Filiale soll die Türen schließen. 41 Schließungen von derzeit noch rund 100 Filialen sind für 2014 geplant. Von 240 Standorten in 2010 blieben dann nur noch 60 Filialen, hat der Buchreport zusammengezählt.

 

Zitat des Tages "In fünf Jahren werden wir alle 80 Prozent der Zahlungen mobil abwickeln". Auf Burdas Digital-Konferenz DLD macht Wirecard-Chef Markus Braun seiner Branche Mut. Internet World



Sofortüberweisung:
Es ist eine Premiere: Erstmals lanciert der Online-Bezahldienst Sofortüberweisung eine TV-Kampagne. "Ich will. Und zwar sofort" laut der Slogan der Kampagne der Sofort AG, mit der Markenbekanntheit und Vertrauen aufgebaut werden sollen. Zumindest entspricht der Claim schon einmal dem Grundgefühl des Online-Kunden. Sechs Millionen Euro Werbebudget stehen für die Kampagne bereit, die auch online verlängert wird. Die Konzeption des neuen Claims und des TV-Spots mit kleinen Miniaturen zum Thema schnelle Lustbefriedigung verantwortete die Kreativ-Agentur St. Elmo’s.

 

Zitat des Tages:  "Ich würde mich so weit aus dem Fenster lehnen, zu sagen, dass Bitcoin in fünf Jahren von jedem Online-Händler akzeptiert wird." SecondMarket-Chef Barry Silbert hat mit dem Bitcoin Investment Trust natürlich Interesse daran, dass die virtuelle Währung durchstartet und macht im Interview mit dem Wall Street Journal klar, warum die Krypto-Währung so toll ist.

 

SportScheck: Die Otto-Tochter SportScheck rüstet sich in ihrer Hamburger Filiale für Mobile Payment und akzeptiert künftig das Crosschannel-Bezahlsystem Yapital. Weitere Filialen sollen folgen. Seit Juli 2013 hat der Sportausrüster die Bezahlmethode bereits in den Online-Shop integriert. Der Zahlungsdienstleister Yapital gehört zur Otto Group.


Amorelie: Lovetoys inszeniert wie Lifestyle und Mode-Produkte - so kommt der TV-Spot von Amorelie daher, den den Onlineshop von Lea-Sophie Cramer auf den Sendern der ProSiebenSat.1 Gruppe zeigt. Realisiert wurde der Werbeclip für das Liebesspielzeug in Zusammenarbeit mit der Marken- und Kommunikationsagentur brandtouch aus Hamburg. Erst kürzlich hatte Amorelie eine Finanzierungsrunde mit EPIC Companies (www.epic-companies.com), dem Company Builder von ProSiebenSat.1, abgeschlossen. Dazu gehörte auch Media-Leistung.


Anzeige

Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Diese Anzeigenplatzierung interessiert Sie? Dann klicken Sie einfach hier: www.etailment.de/textanzeigen!


Telekom: Frühjahresputz bei der Telekom? Nach dem E-Book-Laden Pagesplace will die Telekom offenbar auch die Download-Angebote Musicload und Gamesload wegen mangelndem Erfolg schließen. Lediglich Videoload soll fortgesetzt werden, berichtet das Handelsblatt. Für Musicload und Gamesload sucht die Telekom Übernahme-Interessenten.

Digitale Welt:


Petobel: Das Start-up der Berliner Gründerschmiede EPIC Companies ist seit Oktober 2013 in Deutschland unterwegs. Nun geht der Online-Shop für Tiernahrung auch in Österreich online. Petobel.at


Spotify: Der Streamingdienst bietet künftig mehr als nur Musik. Nach Konzertkarten gibt es nun auch Merchandising-Artikel. Die können die Künstler ohne Gebühren oder Provisionszahlungen anbieten. Vorerst klappt das in USA, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland, Skandinavien und Island. Spotify


Digitale Praxis:

Personalisierung: Mit Hilfe personalisierter Shopping-Seiten hat Farfetch seine Conversion Rate um bis zu 17 Prozent gesteigert. So bekamen neue Kunden, aber auch zögerliche Kunden, die sich lange auf der Website aufhielten, per Overlay vertrauensbildende Informationen über die Lieferservices angezeigt. Das hilft vor allem mit Blick auf internationale Kunden. Internet Retailer



Digitale Trends & Fakten:


Grafik des Tages: Lediglich eBay und Amazon schaffen es als Shopping-Apps in die Top 20 der Apps für das iPad. Der Top Absteiger ist die App von Apple iBooks, die über fünf Prozentpunkte abgeben musste. (Grafik: Statista)

 


Lesetipp des Tages: "Möbelriesen sagen Online-Händlern den Kampf an". Das beobachtet die "Welt"

 

Beliebtester Beitrag am Vortag: Internationalisierung: Deutsche Online-Händler auf Platz drei

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Foto oben: Bitcoins - shutterstock