Liebe Leserin, lieber Leser, während manche Paare viel zu lange aneinanderkleben, obwohl eine Trennung besser wäre, gibt es andere, die sich ärgerlicherweise vorschnell trennen. Socken im Wäschetrockner zum Beispiel. Oder Schuhe im Laden. Das letztere Problem scheint nun technisch dank RFID und einer neuen Kennung behoben. Weitere News der Branche nach dem Klick.

Amazon präsentiert viele neue Echos:

Eine Produktoffensive startet Amazon mit seinen Echos. So wird nun auch der Echo Show für rund 220 Euro nach Deutschland kommen. Angekündigt hat Amazon auch einen Echo Plus, der als Hub für Geräte aus dem Smart Home dienen wird. Und der klassische Echo bekommt ein neues Design und soll besser klingen.

Käsehandel streamt:

Der niederländische Händler Kaan's Kaashandel schneidet vor den Augen der Kunden den gewünschten Käse. Das wäre keine Meldung wert, wenn die Kundenberatung nicht online per Chat starten würde und die Portionierung und Verpackung der Ware nicht live via Webcam im Streaming verfolgt werden könnte. Wer das ausprobieren will, muss sich beeilen. Das Experiment endet bereits am 30. September wieder.

Schluss mit Vergleichen:

Das hat Huk-Coburg beschlossen. Der Versicherer nimmt ab Oktober nicht mehr an Vergleichsportalen teil. Die so gesparten Provisionen sollen den Kunden zugutekommen: Die Versicherungen können dann nur noch über die Webseite der Gesellschaft und natürlich beim Makler vor Ort abgeschlossen werden.

Bautzen kriegt Online-Marktplatz:

Im November soll die neue "Online-City" für Bautzen an den Start gehen. Zu Anfang sind allerdings erst 20 der gut 200 Gewerbetreibenden des Ortes dabei. Die Händler präsentieren sich mit Foto, Lagebeschreibung und Kontaktdaten und können auch auf besondere Angebote hinweisen.

INTERNATIONAL

Mediamarkt gibt Nachhilfe:

An seinem Image arbeitet Mediamarkt in der Schweiz. Nach der Einführung von Concierges, die den Kunden im Laden begrüßen und einer Genius Smartbar für Montage und Schnellreparaturen, soll es jetzt auch noch Workshops im Geschäft geben. Zum Beispiel zur Bedienung von Kameras oder Tablet.

Wayfair mit neuer Lieferauskunft:

Der Kunde von heute ist ungeduldig. Die Kunden von Wayfair können jetzt die Lieferung ihrer bestellten Möbel in Echtzeit auf einer Karte verfolgen. In 10 Testregionen erhalten die Kunden eine E-Mail mit dem Link auf die GPS-Karte, die den Weg des Fahrers zeigt und den Lieferzeitpunkt als Countdown darstellt.


- ANZEIGE -

Auf der Shoptalk Europe präsentiert commercetools die E-Commerce-Plattform der Post-Webshop-Ära:

Immer mehr Kunden wollen mit ihren Lieblingsmarken über neue Touchpoints kommunizieren. Ob über Facebook, Voice oder AR/VR-Technologie, unsere cloud-basierte API-Technologie ist dafür die perfekte Basis. Auf der Shoptalk zeigen wir Ihnen, wie sie ihren Kunden mit der HoloLens und dem Magic Mirror einzigartige Kauferlebnisse bieten können! Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich.


TRENDS & FAKTEN

Joghurt per App:

Nach dem eher unrühmlichen Ende eines überteuerten Automaten, der Fruchtsäfte aus einer Plastiktüte presste, werden die Nutzer wohl eher skeptisch sein. Auf Kickstarter verspricht Yomee jedenfalls selbstgemachten Joghurt mit Gelinggarantie und Steuerung des Devices per App.


Lesetipp des Tages:

Maik Herrmann, ist Client Service Director bei Publicis Pixelpark und frisch gekürter Leiter der Initiative Virtual und Augmented Reality im Bundesverband Digitale Wirtschaft. Im Interview mit Horizont spricht er über die Zukunft von VR und AR und verrät, warum er der Meinung ist, dass langfristig AR im Massenmarkt ankommen wird.

Beliebtester Beitrag am Vortag:

Onlinewerbung ist ein fast unüberschaubares Gebiet. Verloren ist er, wenn er glaubt, dass seine eigene Website einfach so zur Klickmaschine wird. Wir geben Orientierung: Mit viralem Marketing gegen die Reichweitenzwerge