Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser! Drei Viertel der Gründer setzen laut einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom auf Mund-zu-Mund-Propaganda bei der Mitarbeitersuche. Ausreichend ist das offenbar nicht. Denn knapp zwei Drittel der Startups haben aktuell freie Stellen. Unser naheliegender Tipp: Der Online-Stellenmarkt von etailment.




Zalando will Fashion mit KI mischen:

Zalando will mit Google in einem Projekt Mode und Künstliche Intelligenz (KI) zusammenbringen. Auf der Online-Plattform www.projectmuze.com  soll man dazu persönliche Vorlieben angeben und wird dann mit einem personalisierten Klamotte-Entwurf belohnt. Also fast so gut wie selbstgestrickt. Kaufen kann man das Design aber noch nicht. Project Muze basiert auf Googles Open-Source-Plattform TensorFlow, nutzt ein neuronales Netzwerk und arbeitet mit Informationen aus dem Google Fashion Trends Report und Zalandos Expertise im Mode-Trend-Bereich.

"Kurz vor 9" heißt jetzt "Morning Briefing". Deutschlands Branchendienst für die relevanten Nachrichten zum Digital Commerce. Kompakt. Pointiert. Kuratiert.


Euronics schafft leichtes Plus:

Mit einem Umsatzplus von 4,4 Prozent schafft die Elektronikkette Euronics International 2015 19 Milliarden Euro Umsatz. Teil der Pressemeldung, die passend zur IFA publiziert wurde, ist auch das Bekenntnis zum Omnichannel. Für steigende Umsätze soll zunehmend auch der im März 2015 gestartete Online-Marktplatz sorgen.

NastyDress lockt mit Social-Media-Rabatt:

NastyDress versucht mit einem Rabattprogramm namens "Share and Get it Free" seine "sexy, erotische und ausgefallene Mode" über soziale Netzwerke bekannter zu machen. Kern des Modells im Lingerie-Shop: Wer Produkte per E-Mail, sozialen Medien, Messaging-Apps, usw. teilt, kann Rabattpunkte sammeln - und das entsprechende Teil später vielleicht sogar gewinnen. 

HessNatur testet Pop-up-Store:

Versender HessNatur testet in Düsseldorf-Derendorf einen Pop-up-Showroom, konzipiert von der Düsseldorfer Kreativagentur Mavis. TW

Lumizil.de geht auf die Fläche:

Das Berliner Start-up Lumizil.de eröffnet am 10. September 2016 seine erste Shop-Fläche bei Möbel Schaumann in Kassel. Auf rund 500 Quadratmetern werden die 700 Topseller des Online-Shops gezeigt, die man an Ort und Stelle auch mit nach Hause nehmen kann. StartupValleyNews


Marktplatz Donau gestartet:

Noch ist der frisch gestartete Marktplatz Donau eher ein Schaufenster für Handwerk, regionale Premium-Produkte und touristische Dienstleistungen. Von einer Online-Verkaufsplattform ist der Auftritt noch weit entfernt. Die Schwäbische.de, deren Mutterhaus Schwäbisch Media sich an dem Projekt beteiligt, zählt zum Start nicht mal ein Dutzend Unternehmen, die sich beteiligen.

Marktplatz Warstein versiegt:

In Warstein (Genau. Da wo das Bier her kommt) steht dagegen der lokale Marktplatz „warstein.kaufen“ nach nicht einmal einem halben Jahr wohl schon wieder vor dem Aus. Grund: Es machen zu wenige Händler mit.  Der Westen spricht von exakt 3.

INTERNATIONAL

Amazon bringt Echo nach UK:

Amazon bringt seine Sprachsteuerungsbox Echo laut Verge am 14. September in Großbritannien auf den Markt. Beobachter erwarten, dass die Echo-Horchbox noch vor dem Weihnachtsgeschäft auch hierzulande zu haben sein wird. Laut Geekwire baut Amazon zudem in Cambridge ein Team für maschinelles Lernen auf, das die Software Alexa schlauer machen soll. Die steckt bei Echo "unter der Haube".


Lands` End verliert Umsatz:

Versender Lands` End muss im zweiten Quartal Federn lassen, verliert im Online- und Kataloggeschäft 6,9 Prozent auf 246,4 Millionen Dollar. IR

Bloomingdale`s lockt mit Snapchat:

Bloomingdale`s lockt Kunden im Rahmen einer Werbekampagne per Snapchat in seine Läden. Dort können die Snapchat-Nutzer spezielle Geo-Filter aktivieren. Derlei Filter sind bei Snapchat-Nutzern überaus beliebt. Luxury Daily


Wal-Mart streicht 7.000 Jobs:

Walmart streicht in den USA 7.000 Bürojobs, will Positionen zentralisieren und hofft so, mehr Ressourcen für digital ausgestattete Mitarbeiter in den Filialen frei zu machen. WSJ

Wayfair kauft Mobile-Startup:

Möbelversender Wayfair kauft sich das Software-Startup Trumpit. Die bauen eine Art Snapchat-App und bringen also vor allem Knowhow für Mobile mit. TC

TRENDS & FAKTEN

Beliebtester Beitrag am Vortag: Dynamic Pricing - Wenn der Nachbar eine Banane mehr bekommt

Schon gewusst? Spannende Jobs finden Bewerber im Online-Stellenmarkt von etailment.