Ikea bietet Hochzeit online:

Ikea hat mit Brollop eine Art Online-Hochzeitsplaner ins Netz gestellt, mit dem man die Zeremonie durchaus auch von der Couch aus in verschiedenen illustren Locations (Strand, Wald, Boot, Zirkus) virtuell vollziehen kann und sich die Brautleute, Trauzeugen und Gäste quasi in einer Art abgespeckten Google Hangout Videokonferenz zusammenschalten können. Muntere Content-Marketing-Idee, die mit Einrichtungstipps ergänzt wird und durchaus ernstgemeint ist. Ikea erklärt gleich mit, unter welchen Bedingungen die Online-Hochzeit gültig ist - in Schweden. Erklärvideo
Jetzt lesen: Fashion For Home schwört auf Showrooms, Home24-App macht auf Tinder.

Fashion For Home schwört auf Showrooms:

Onlinehändler Fashion For Home will seine Showrooms noch besser mit dem Web verzahnen. Einer der Gründe: Zwischen 20 und 25 Prozent der Kunden besuchen innerhalb des Kaufprozesses auch einen der Showrooms. Dabei setzt der Händler weniger auf technische Spielchen eines digitalen PoS als auf Beratung und Präsentationslösungen - beispielsweise mit Signature Settings“, also Möbelkombinationen, die die Kunden unter dem Motto "Get the look" auch im Onlineshop als Sets kaufen können. Location Insider

Gericht verbietet Weiterverkauf von E-Books:

E-Books dürfen nicht weiterverkauft werden. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht entschieden. Der Börsenverein feiert die Entscheidung als Erfolg. Auch vor dem Europäischen Gerichtshof wird noch verhandelt, ob der Verkauf gebrauchter E-Books mit europäischem Urheberrecht vereinbar ist. Börsenblatt

Home24-App macht auf Tinder:

Den E-Commerce ein bisschen wie bei der Dating-App Tinder machen. Das hatte etailment im Januar vorgeschlagen. Wie das aussehen kann, zeigt jetzt die App von Home24 für iOS. Die setzt auf Einkaufen per Swipe. Wie man es von der Dating-App kennt, werden Möbel, die einem nicht gefallen, einfach nach links weg-gewischt. Absatzwirtschaft


Rocket Internet schiebt Take Eat Easy an:

Take Eat Easy ist das jüngste Investment von Rocket Internet im Food-Delivery-Segment. Das Startup sorgt derzeit vor allem in Belgien und Frankreich mit eigenen Fahrern für die Essenslieferung aus Restaurants. Die Finanzierungsrunde mit sechs Millionen Euro stützen außerdem DN Capital und Piton Capital.  Jetzt soll es mit dem Geld nach Deutschland, Spanien und UK gehen. Techcrunch

Anzeige     
 

Wie leistungsfähig ist Ihr Lager?
Sie stehen im Wettbewerb und müssen Ihre Logistik optimal organisieren. Aber sind Ihre Abläufe auch effizient? Bei kleinen Losgrößen, steigenden Artikelzahlen und verschiedenen Absatzkanälen sind innovative Lösungen gefordert. Kontaktieren Sie uns und gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine individuelle Lösung für Ihr Anforderungsprofil.
SSI Schäfer – wir steigern Ihre Effizienz.

Millionen für Thermondo:

Rocket Internet und Holtzbrinck Venture steigen bei Thermondo ein. Zusammen mit Altinvestoren investieren sie sechs Millionen Euro in das Heizungs-Startup, das eine umfassende Online-Plattform für den Heizungswechsel anbietet und auch den Installateur dazu vermittelt. Gründerszene

BlaBlaCar kauft Mitfahrfahrzentrale.de:

Der französische Mitfahr-Community BlaBlaCar kauft den deutschen Anbieter Carpooling GmbH. Laut WirtschaftsWoche sind die Münchner mit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de der größte deutsche Anbieter von Mitfahrgelegenheiten.

Planet Sports im Plus:

Der Münchner Multichannel-Händler Planet Sports, kürzlich von 21Sports übernommen, hat seinen Umsatz im ersten Quartal um 30 Prozent zum Vorjahr gesteigert. Zudem verlässt Geschäftsführer Michael Rumerstorfer Planet Sports aus familiären Gründen. Mit-Geschäftsführer Henner Schwarz soll das Unternehmen nun allein führen. Neuhandeln

Burda sucht nach weltweiten Investitionsmöglichkeiten im Consumer Internet:

Burda sucht künftig mit der neuen Unit "Digitalmarken International" nach spannenden Investitionsmöglichkeiten im Ausland. Die Suche im "Consumer Internet" leitet ab Juni 2015 Martin Weiss, bis dato Vorstand für Strategie und Unternehmensentwicklung des internationalen Telekommunikations- und Medienunternehmens Millicom.

   Anzeige
 

Sind Sie Ihren Mitbewerbern bei der Navigation auf den zahlreichen E-Commerce-Kanälen einige Schiffslängen voraus – oder droht Ihre Online-Strategie, auf Grund zu laufen? Finden Sie es heraus!


Gudrun Sjöden baut auf Fläche:

Das schwedische Damenmode-Label Gudrun Sjöden schaffte 2014 einen Netto-Umsatz von über 33 Millionen Euro. Plus 16 Prozent. Hierzulande betreibt der Versender bereits sieben Ladengeschäfte sowie ein Outlet und will auf der Fläche noch weiter wachsen. Neuhandeln


E-COMMERCE INTERNATIONAL
 

Amazon stärkt B2B:

Amazon will im Business-to-Business-Bereich attackieren und sucht derzeit für seinen Marktplatz „Amazon Supply“ über 50 Leute.  IR



DIGITALE TRENDS & FAKTEN

IBM will Gesundheitsdaten von Apple-Nutzern zu Geld machen:

IBM will mit einer Tochterfirma die Daten aus dem Gesundheits- und Fitnessprogramm HealthKit von Apple sammeln, auswerten und anderen Unternehmen zum Kauf anbieten. Versicherungen könnten über solche Daten künftig beispielsweise Bonuszahlungen steuern. Reuters

Shopify vor IPO:

Shopify, Anbieter von E-Commerce Software, macht sich bereit für den Börsengang.  Die Kanadier sind bei einem Umsatz von zuletzt rund 105 Millionen Dollar trotz zweistelliger Millionenverluste für eine Bewertung von einer Milliarde Dollar gut und wollen an der New Yorker Börse 100 Millionen Dollar einnehmen. Venture Beat / Re/Code


Facebook macht Druck auf Service:

Facebook legt servicelahmen Unternehmen die Daumenschrauben an und zeigt in einem Test jetzt für alle Nutzer sichtbar die Reaktionszeiten auf Anfragen und Nachrichten auf der Fanpage an. AllFacebook

 

Zahl des Tages: Amazon hat in den USA die Zahl der via Prime lieferbaren Produkte im ersten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 47 Prozent auf 33 Millionen erhöht. IR

Lesetipp des Tages: "Was hat Franz nur falsch gemacht?" Lesenswertes Gleichnis in der Kassenzone über einen fiktiven Obsthändler.

Beliebtester Beitrag am Vortag: Hitmeister: Wachstum im Windschatten

Grafik des Tages: Der Traffic-Absturz von eBay in Deutschland. ECommerce Bytes


Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.