Guten Morgen, etailment-Leserinnen und Leser!

Kasse im Zalando-Outlet in Frankfurt (Foto: Zalando)
Kasse im Zalando-Outlet in Frankfurt (Foto: Zalando)
Die Welt ist manchmal eigenartig. Im Sport drücken wir den Außenseitern die Daumen. Feiern dann, beispielsweise im Handball das "Wunder von Krakau", freuen uns mit der neuen deutschen Tennis-Göttin Angelique Kerber.
Und im Geschäftsleben? Da warten wir auf das Scheitern von Underdogs, reden ihre Erfolge klein, suchen das Haar in der Suppe und gönnen uns ein bisschen Schadenfreude, wenn kleine und große Player straucheln. Uns allen wünschen ich ein bisschen mehr Sportsgeist.    

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Zalando plant Outlet in Köln:

Zalando plant nach Berlin und Frankfurt einen dritten Outlet-Store im Kölner Shopping-Center DuMont Carré. Zalando will den Kölnern auch die Abholung von Retouren an der eigenen Haustür anbieten und kooperiert dabei mit Liefery. Die Abholung kann über eine spezielle Website beantragt werden. Abgeholt werden die Pakete von Montag bis Freitag zwischen 19 und 21 Uhr.

Tambini verkauft via Kaufhof:

Der Onlineshop Tambini, der mit seinen Mottoboxen für Kindergeburtstage von etailment mit dem "e-Star 2015" ausgezeichnet wurde, zeigt sich nun auch in der Offline-Welt und bietet ab Anfang Februar die Mottoboxen in 39 ausgewählten Kaufhof-Filialen an. Das Startup des Verlagshauses Gruner + Jahr stellt für Kaufhof Boxen zusammen, die es so online nicht geben wird.

10 Milliarden Euro für Amazon:

Amazon schließt das Geschäftsjahr 2015 mit einem Umsatzplus im hohen zweistelligen Prozentbereich ab, bleibt aber unter den Erwartungen der Analysten und wird an der Börse abgestraft. Dabei gab es mit 482 Millionen Dollar den höchsten Quartalsgewinn bislang. In Deutschland (Seite 69) lag der Umsatz 2015 bei 11,8 Milliarden Dollar und damit angesichts des schwachen Euros unter dem Vorjahr. Währungsbereinigt ergibt das aber ein Umsatzplus von 19 Prozent auf rund 10,6 Milliarden Euro.


Zitat des Tages


Zooplus wächst um 30 Prozent:

Zooplus schafft 2015 ein Plus von 30 Prozent auf 742 Millionen Euro. Für das Jahr 2016 erwartet Zooplus mindestens 875 Millionen Euro.

INTERNATIONAL

Alibaba legt deutlich zu:

Alibaba steigerte seine Erlöse von Oktober bis Dezember 2015 um 32 Prozent auf umgerechnet rund 4,81 Milliarden Euro. Das Marktplatz-Geschäft, das aus dem Amazon-Klon Tmall und der Ebay-Kopie Tabao besteht, wuchs um 35 Prozent auf 4 Milliarden Euro. Der Mobile Commerce hat sich mit einem Plus von 192 Prozent auf 2,61 Milliarden Euro fast verdreifacht. Das Transaktionsvolumen der Online-Marktplätze stieg um 23 Prozent auf umgerechnet rund 134,3 Milliarden Euro. Der Gewinn verdoppelte sich auf fast 1,74 Milliarden Euro.

Mehr Verluste für JD.com:

Alibaba-Konkurrent JD.com erhöhte seinen Umsatz im dritten Quartal um 52 Prozent auf umgerechnet rund 6,14 Milliarden Euro. Der Transaktionsumsatz schnellte um 71 Prozent auf 16 Milliarden Euro. Der Nettoverlust stieg auf 74 Millionen Euro nach rund 23 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Dadurch ergibt sich eine Negativmarge von 1,2 Prozent.

Birchbox schminkt sich Kanada ab:

Nicht schön: Birchbox, US-Vorbild für Glossybox, kickt das Kanada-Geschäft und entlässt 15 Prozent der Mitarbeiter.

Amazon plant "Spotify-Killer":

Amazon bastelt offenbar an einem neuen Musik-Streaming-Dienst, der über das bestehenden Prime Music-Angebot hinaus geht. The Verge spricht vom "Spotify-Killer".

TRENDS & FAKTEN

Paydirekt komplett:

Alle Sparkassen sind bis Ende April an Paydirekt angeschlossen. Jetzt braucht die PayPal-Konkurrenz nur noch ausreichend Handelspartner.


Zahl des Tages:
Der Umsatz der Amazon-Marktplatzhändler am gesamten Handelsumsatz liegt seit Jahren konstant bei 45 Prozent. Zudem ist die Zahl der deutschen Händler mit einem jährlichen Umsatz von über 1 Million Euro in 2015 um 25 Prozent gestiegen. Wortfilter zieht daraus zwei Schlussfolgerungen: 1. Amazon möchte an dem Verhältnis 45 zu 55 nichts ändern. 2. Auf immer weniger Händler konzentriert sich immer mehr Umsatz.

Lesetipp des Tages: Die "Welt" zeichnet die Krise bei Rocket Internet nach.
 
Schon gewusst? Spannende Grafiken aus unseren Beiträgen sammeln wir bei Pinterest.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.