Amazon wieder mit Quartalsgewinn:

Doof für alle Bedenkenträger. Amazon meldet im dritten Quartal schon wieder Gewinn: 79 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal hatte Amazon 437 Millionen Dollar Verlust gemacht. Der Umsatz stieg um gut 23 Prozent auf 25,36 Milliarden Dollar. Für die guten Zahlen sorgt aber vor allem das US-Geschäft und das Cloud-Business. Im Heimatmarkt schaffte Amazon mit 15 Milliarden Dollar Umsatz einen operativen Gewinn von 528 Millionen Dollar. Im internationalen Handelsgeschäft aber gibt es einen Verlust von 56 Millionen Dollar. Da spielt aber auch der starke Dollar mit rein. Hier gibts zahlreiche Folien zum Ergebnis als pdf.
Jetzt lesen: China kopiert Dash Button, Drogeriemarktkette dm dynamisch.

Drogeriemarkt dm dynamisch:

Deutschlands größte Drogeriemarkt-Kette dm steigert den Umsatz um 9,8 Prozent im Inland auf über 7 Milliarden Euro. Der Gesamtumsatz klettert um 9 Prozent. Es ist das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr des Unternehmens. Das liegt natürlich zum einen an einem Umsatz pro Filiale, der auf über 4 Millionen Euro gestiegen ist, als auch an einer gewaltigen Flächenexpansion. Und Online? Der neue Shop entwickle sich dynamisch, heißt es vorsichtig. Der Webshop erreicht monatlich rund drei Millionen Besucher. Der Onlineumsatz sei durchaus auf "Höhe einer Filiale", weiß "Der Handel".

Karstadt mit Gewinn:

Karstadt erwartet laut "Wirtschaftswoche" 70 bis 80 Millionen Euro Jahresgewinn. Der harte Sparkurs zeigt Wirkung.

Die Lieblinge der Deutschen im Handel:

Lieblingsmarke der Deutschen in der etwas unscharfen Kategorie Handel ist die Drogeriekette dm mit 52,8 Punkten vor Rossmann mit 43,3 Punkten, gefolgt von Tchibo mit 34,4 Indexpunkten und Amazon und MediaMarkt. In der Kategorie der Modehändler findet sich C&A vor Deichmann und Peek & Cloppenburg. Bei den Lebensmittlern liegt Aldi vor Edeka und Lidl. Das Ranking zur „Marke des Jahres“ der von deutschen Verbrauchern am besten bewerteten Marken erstellt das  Marktforschungsunternehmen YouGov gemeinsam mit dem Handelsblatt. Die Ergebnisse beruhen auf über 700.000 Online-Interviews, die YouGov repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren durchgeführt hat.

Daumen hoch für DHL:

Lieblingsmarke der Deutschen in der Kategorie Paketdienstleister & Logistik im Ranking  zur „Marke des Jahres“ ist DHL: Der Logistiker liegt mit 43,3 Punkten klar vor der Deutschen Post mit 26,6 Punkten. Hermes (23,8 Punkte), UPS (14,3 Punkte) sowie DPD (12,6 Punkte) folgen auf den Plätzen.

   Anzeige
   7 schnelle Erfolgsrezepte für SEM während der Weihnachtsperiode - Hier mehr lesen

Conrad im Plus:

Die Elektronikkette Conrad schaffte im Geschäftsjahr 2014 ein Plus von knapp 8 Prozent auf 998,7 Millionen Euro Umsatz. 35,9 Millionen Euro Gewinn stehen in den Büchern. Neuhandeln


E-COMMERCE INTERNATIONAL

China kopiert Dash Button:

Ritterschlag für Amazon. JD.com, größter Konkurrrent von Alibaba im Heimatmarkt, kopiert den Dash Button von Amazon. Der kleinste Shop der Welt heißt bei dem Handelsriesen JD Now und hat schon einige namhafte Marken auf das Konzept eingeschworen. Tech in Asia

Asda stoppt Ausbau der Pickup-Standorte:

Wal-Mart-Tochter Asda stoppt den Ausbau seiner Pickup-Standorte mit gekühlten Schließfachanlagen an U-Bahnhöfen oder Pendlerparkplätzen. Ehrgeizig hatte Asda bis 2018 1000 solcher Stationen geplant. Stattdessen wollen die Briten erstmal das Geld in das Kerngeschäft stecken. Guardian




DIGITALE TRENDS & FAKTEN


Number26 sorgt für Cash:

Die Banking-App Number26 will mit dem Service Cash26 bundesweit 3.000 Ein- und Auszahlstellen im stationären Handel schaffen, so dass Nutzer der App derzeit bei Penny, Real, Budni und anderen Händlern Bargeld abheben oder Geld einzahlen können. Mobilbranche

Magische Geldmengen für Magic Leap:

Das von Google finanziell gestützte Virtual-Reality-Startup Magic Leap könnte Medienberichten zufolge in einer Finanzierungsrunde rund eine Milliarde Dollar hereinholen.
 

Facebook sucht mehr:

Facebook bekommt mit Search FYI eine bessere Suchfunktion und macht ein paar Fantastilliarden Beiträge von Freunden und allen anderen Menschen im Netzwerk besser auffindbar.


Zahl des Tages: Das mobile Handelsvolumen bei eBay betrug im 3. Quartal 8,1 Milliarden Dollar, der Anteil am Gesamt-Handelsvolumen erreichte somit 42 Prozent.

Beliebtester Beitrag am Vortag: Auf diese 5 Player sollten Sie 2016 achten



Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.