Google baut Same Day Delivery um:

Google will offenbar seinen 2013 gestarteten Same-Day-Lieferservice Express nicht unbedingt fortsetzen. Laut Re/Code werden zwei Logistik-Hubs in Kalifornien geschlossen und der Job womöglich an Liefer-Startups übergeben.


Jetzt lesen: Amazon baut Gesellschaften um, eBay belohnt flotte Händler.

Amazon baut Gesellschaften um:

Umbau bei Amazon und den Gesellschaften. Amazon gibt Amazon.de sowie BuyVIP als eigene Gesellschaften auf. Die laufen jetzt mit dem Briefkopf Amazon EU S.a.r.l. NL Deutschland. Die BuyVIP GmbH läuft nun unter Amazon Deutschland Transport GmbH. Die Amazon.de GmbH wurde umgewandelt in die Amazon Deutschland Services GmbH. Exciting Commerce
 

Zitat des Tages: "Der niedrige Aktienkurs reflektiert nicht unsere Leistung." Oliver Samwer findet Rocket Internet unfair bewertet, sagt er dem "Manager Magazin". Schuld sind andere: "Es dauert eventuell etwas länger, bis die Investoren unser Geschäftsmodell verstanden haben."

Dyrkorn testet virtuelle Anprobe:

Das Mode-Label Drykorn testet den Virtual Dressing-Spiegel Moodboard im Kasseler Modehaus Köhler. Finanziert mit Werbeerlösen, weil der virtuellen Spiegel Werbe-Videos abspielt, können Kunden dort  ausgewählte Outfits ansehen und für die virtuelle Anprobe fotografieren lassen. TextilWirtschaft

eBay belohnt flotte Händler:

eBay schaut den Händlern bei der Versandgeschwindigkeit noch genauer auf die Finger und verteilt Fleiß-Sternchen für die prompte Lieferung. Händler erhalten automatisch 5 Sterne für die Versandabwicklung, wenn die Lieferung mit der versprochenen Geschwindigkeit beim Kunden ankommt. Voraussetzung für die 5 Sterne: Händler müssen eine Trackingnummer hinterlegen. Die aber bietet nicht jeder Lieferant.  Wortfilter


Shoepassion drängt weiter in die Städte:

Nach Berlin, München und Hamburg hat das als Pure Player gestartete Berliner Startup Shoepassion jetzt in Frankfurt/Main seinen inzwischen vierten stationären Store für rahmengenähte und handgefertigte Lederschuhe eröffnet. Noch im Herbst soll ein weiterer Laden folgen. Weitere stationäre Standbeine sind geplant. fabeau

   Anzeige
 

So geht User Experience!
In über 35 Vorträgen präsentieren erfahrene Sprecher am 19./20. Oktober beim user experience congress 2015 in Frankfurt am Main Projekte, Trends und Methoden zur Gestaltung guter User Experience. Gleich Ticket kaufen!  


DPD kommt Samstag überall:

DPD stellt Pakete ab sofort bundesweit auch am Samstag zu und verspricht die Zustellung an diesem Tag nun für 100 Prozent der Privatempfänger.


E-COMMERCE INTERNATIONAL
 

500 Millionen Dollar für Snapdeal:

Snapdeal, das Amazon Indiens, sammelt 500 Millionen US-Dollar bei Alibaba, Foxconn und Softbank ein. Einige Alt-Investoren haben ebenfalls Geld mit in die Kasse gegeben. Techchrunch

Amazon-Patent für Paketboxen in Bussen:

Was man in den USA alles als Patent anmelden kann. In einem Patent-Antrag in den USA beschreibt Amazon fest in Linienbusse und U-Bahnen eingebaute Paketboxen als Abholstation.  RetailDive

PayPal kauft Mobile-Commerce-Start-up:

PayPal kauft das Mobile-Commerce-Start-up Modest. Über deren Plattform können Händler Apps erstellen oder ihre Onlineshops in bestehende Apps integrieren. Modest hilft auch beim Einbau vom Buy Buttons auf Seiten wie Pinterest. ZDNet

Home Depot werkelt im Web mit Erfolg:

Home Depot steigerte seine Online-Umsätze im zweiten Quartal um rund 25 Prozent, macht somit im Web nun etwa 1,2 Milliarden Dollar Umsatz. Online steht für rund 5 Prozent des Gesamtumsatzes, kalkuliert Internet Retailer. Insgesamt machte  die weltweit größte Baumarktkette im zweiten Quartal 24,8 Milliarden Dollar Umsatz, plus 4,3 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres.


Target holt im Web auf:

E-Commerce ist ein Wachstumstreiber bei Target. Hier schaffte die US-Handelskette im zweiten Quartal 2015 einen Umsatzsprung von 30 Prozent. Der Umsatzanteil liegt nun bei 20 Prozent. Insgesamt ging es im Vorjahresvergleich um 2,4 Prozent auf 17,4 Milliarden Dollar nach vorn. Von Ship-from-Store verspricht sich Target nun weiteres Wachstum. IR


DIGITALE TRENDS & FAKTEN

Mode lieber im Laden:

55 Prozent der US-Internetnutzer kaufen Mode lieber im Laden, 21 Prozent lieber im Web. Das sagt eine Studie, die eMarketer veröffentlicht hat.


Zahl des Tages: 64 Prozent der Online-Kunden in den USA starten den Einkauf und die Informationsammlung bei Marktplätzen wie Amazon und eBay. 48 Prozent nutzen die Websites von Händlern. eMarketer

Grafik des Tages:
Eine gewaltige Infografik mit 69 Tipps zur Gestaltung einer Website.


Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.