Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Sergio Bucher

Amazon: Sergio Bucher, bislang Europachef von Puma, heuert bei Amazon an. Wie die TextilWirtschaft aus gut informierten Kreisen erfuhr, soll der 49-Jährige als Europachef das Textilgeschäft des US-Konzerns aufbauen und damit die Modeoffensive weiter vorantragen. Das Amazon im Modemarkt trotz Zappos, Shopbop und Javari noch Boden gut machen will, ist ja bekannt.

Euronics: Bei der Verbundgruppe Euronics ging der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 49 Millionen Euro auf 1,67 Milliarden Euro zurück, meldet CRN. Verantwortlich für das Minus von drei Prozent sei auch das schlechte TV-Geschäft, so Vorstandsmitglied und Unternehmenssprecher Benedict Kober, laut CRN. TV war auch schon im Vorjahr für den Umsatzeinbruch verantwortlich. In Sachen online bleibt Multichannel im Fokus, dabei geht es vor allen darum, über das Web Kunden in den lokalen Fachhandel zu lotsen.

Was Buttlers Weihnachten verdient hat und wie mobil deutsche Kunden sind. Dies und mehr nach dem Klick.

Tengelmann:  Auf nach Asien. Tengelmann beteiligt sich mit einer zweistelligen Millionensumme am Rocket-Internet-Startup Lazada, meldet Techchrunch. Rocket baut mit Lazada in Südostasien in Windeseile einen Amazon-Klon auf.

Adidas: Seit 1. Januar verbietet Adidas den Vertrieb von Adidas- und Reebok-Produkten durch Handelspartner über so genannte offene Marktplätze, wie ebay. Das klappt aber nur so mittelgut, hat OnetoOne festgestellt. Die Suche nach Adidas bei Amazon.de führt noch fast 40.000 Artikel auf, bei Ebay.de 132.000.

Zitat des Tages: “Originality is extremely hard, it is extremely rare and when you find it is extremely valuable." Peter Thiel, Mitgründer von Paypal Top-Investor , auf Burdas Digitalkonferenz DLD. 

Douglas I: Douglas hat im Geschäftsjahr 2011/12 seinen Online-Umsatz um fast 50 Prozent auf  97 Mio. Euro gesteigert, hat Exciting Commerce nachgerechnet.

Butlers: Der Wohnaccessoires-Anbieter Butlers steigerte die Erlöse 2012 um 15 Prozent auf rund 103 Millionen Euro. Alleine im Dezember wurde ein Rekordumsatz von 21 Millionen Euro generiert, meldet der Handel. Erfolgreich verlief auch der Online-Möbelhandel. Seit der Publikation des ersten Möbelkatalogs "Wohnstücke" im Oktober wurden rund 40.000 Möbelstücke verkauft.

Douglas II: Der Handelskonzern Douglas bringt seinem neuen Eigentümer, dem Finanzinvestor Advent, einen dreistelligen Millionenverlust mit, meldet das Hamburger Abendblatt. Ein Verlust von 109,9 Millionen Euro steht in den Büchern. Einer der Gründe: die Probleme bei der Buchhandelstochter Thalia.

Zahl des Tages:  Jeder zweite deutsche Internet-Nutzer erwartet heute von einem Webshop, dass dieser auch mobil erreichbar ist, sei es über eine für die mobile Nutzung optimierte Website oder eine Shopping-App. Mehr als ein Drittel der Online-Nutzer (38 %) hat innerhalb des letzten Monats mit einem mobilen Endgerät auf einen Webshop zugegriffen. Und jeder Fünfte hat nach eigenen Angaben bereits mobil eingekauft. 22,3 Prozent nutzen so Online-Marktplätze. Fast jeder zehnte Besucher von Mode-Webshops (8,9%) nutzt diese Angebote auch auf mobilen Endgeräten. Besonders hohe Anteile mobiler User weisen die großen Online-Marktplätze eBay und amazon auf: Bei Ihnen sind es jeweils gut 22 % der Besucher, welche die Webshops innerhalb des letzten Halbjahrs (auch) mit Smartphones oder Tablets aufgesucht haben. Unter den Besuchern der Online-Shops von H&M und der Parfümerie Douglas finden sich ebenfalls hohe Anteile mobiler User. Das ergab die Studie W3B vom Hamburger Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß.

Grafik: Fittkau & Maaß

Grafik des Tages: ebay – Payments laufen Kerngeschäft den Rang ab

Lesetipp des Tages: E-Commerce via Facebook? „Funktioniert nicht!“

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Ein Füllhorn an Tipps für den E-Commerce

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.