Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9

Dailydeal: Das Couponing-Portal bietet Markenartiklern und Händlern ab sofort eigene Shopbereiche an, wie W&V berichtet. Damit können sie nicht nur wie bisher einzelne Produkte anbieten, sondern ein umfangreicheres Programm. "Neu ist beispielsweise der Online-to-Offline-Verkauf", wird Dailydeal-Gründer Fabian Heilemann zitiert. "Nutzer bestellen Produkte online vor und holen sie anschließend im Geschäft ab. Der direkte Kontakt mit dem Kunden bietet die Möglichkeit, weitere Produkte zum Normalpreis zu verkaufen und Kunden im direkten, echten Dialog zu binden." Mit von der Partie sind unter anderem der Multimediashop Pearl, der Schmuckladen 21 Diamonds und demnächst Schiesser.

Otto: Der Hamburger Versandhändler ist nach Amazon zweitgrößter E-Commerce-Anbieter in Europa. Der Umsatz stieg 2011 von 4,8 auf 5,3 Milliarden Euro. 46 Prozent seines Umsatzes macht Otto damit mittlerweile über das Netz. Dies geht aus dem Ranking der "100 größten Onlineshops Europas" hervor, das iBusiness mit dem Marktforschungsunternehmen Veraart erstellt hat. Amazon führt unangefochten mit einem Umsatz von 12,9 Milliarden Euro. Auf den Plätzen 3 bis 10 folgen die Home Retail Group, CDDiscount, Tesco, Apple, Redcats, Dixons Retail Group, Shop Direct und Staples.

Was bei Living Social los ist und was Groupon-CEO Andrew Mason sagt - nach dem Klick.

eBay: Das Auktionshaus macht zum Weihnachtsgeschäft wieder auf seine Kampagne "Online kaufen - mit Verstand!" aufmerksam, mit der sich eBay, BVH und die Polizei für sicheren E-Commerce stark machen. Christoph Wenk-Fischer, BVH-Hauptgeschäftsführer, erklärt: „Für das Gesamtjahr 2012 erwarten wir das mit Abstand größte E-Commerce-Wachstum der vergangenen Jahre. Neben einer steigenden Anzahl von Nutzern, beobachten wir auch, dass die Zahl der Käufe, die ein einzelner Kunde im Jahresverlauf durchführt, kontinuierlich steigt. Auch der mobile Einkauf über iPhones und Smartphones hat eine immer größere Relevanz für den Kauf im Netz." Auf der Seite www.kaufenmitverstand.de werden "7 goldene Regeln" für den sicheren Kauf im Internet vorgestellt. 

Zitat des Tages: "Hier ist ein Newsflash: Unser Aktienkurs ist seit dem IPO um 80 Prozent gefallen. Es wäre schon sehr seltsam, wenn der Aufsichtsrat nicht diskutieren würde, ob ich für den Job der richtige Mann bin." Andrew Mason, CEO von Groupon, auf einer Konferenz von Business Insider

Living Social: Der amerikanische Daily-Deal-Anbieter hat mit großen Problemen zu kämpfen. Nach einem Verlust von 566 Millionen Dollar im 3. Quartal gehen laut CNet nun Gerüchte um, nach denen das Unternehmen rund 400 Stellen streichen will. Zurzeit beschäftigt Living Social etwa 4500 Mitarbeiter.

Aikme: Der Online-Outletshop für Schuhe, Fashion und Home & Living präsentiert einen neuen TV-Spot, der auf Viva, MTV und Comedy Central läuft. Im Mittelpunkt stehen die Produkte des Shops, die in einer sehr schnellen Abfolge vor weißem Hintergrund zu sehen sind. Es folgt der Hinweis auf bis zu 70 Prozent Preisvorteil.

Weihnachtsgeschäft: Für die Suche nach Weihnachtsgeschenken wenden die Deutschen im Durchschnitt 13 Stunden auf. Sie kaufen ebenfalls im Schnitt Geschenke für 278 Euro. Dies hat das Shopping-Portal Deals.com in seiner Weihnachtsstudie ermittelt. 20 Prozent der Befragten kümmern sich auch während der Arbeitszeit um die Geschenkbeschaffung.

Zahl des Tages: Die Werbeumsätze in Social-Media-Netzwerken werden sich in den USA bis 2016 verdoppeln

Grafik des Tages: Digitale Coupons werden in den USA immer beliebter.

Lesetipp I: Amazon und die Umbrüche im Buchmarkt

Lesetipp II: Das Startup Munchery in San Francisco liefert Menüs lokaler Top-Köche

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Otto-"Shitstorm": Es geht immer schneller

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.