Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

MyTheresa: Die Modeplattform MyTheresa hat 2011 25,3 Millionen Euro Umsatz hereingeholt. Für 2012 rechnet das Management mit einem Wachstum von 50 Prozent, das Ergebnis soll sich verdoppeln, schreibt die Wirtschaftswoche.

Fab will angreifen und die Metro ist spendabel. Dies und mehr nach dem Klick.

Fab:  Jason Goldberg, Chef des Design-Shops Fab.com, will auch in Deutschland TV-Werbung schalten. Tests in den USA seien sehr gut gelaufen, schreibt W+V.

Metro:  Die Metro beteiligt sich am High-Tech Gründerfonds II. Der HTGF II besitzt nun ein Fondsvolumen von 301,5 Millionen Euro, wovon 41,5 Millionen aus privaten Mitteln stammen.

ECC:  Wie ist die aktuelle Stimmung im deutschen E-Commerce? Welche Erwartungen haben die Online-Händler und Online-Shopper an die nächsten zwölf Monate? Wie steht es um die Retouren im Online-Handel? Wie viel schicken Online-Shopper tatsächlich wieder zurück? Um eine Antwort auf diese Fragen zu finden, führt das ECC am IFH Köln in Zusammenarbeit mit den Partnern Rakuten und Trusted Shops (e-KIX), sowie Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung durch. Teilnehmen können alle Online-Händler und Online-Shopper. Die aktuelle Januar-Erhebung läuft bis zum 27. Januar 2013.

HotelTonight: HotelTonight startet seine Hotelbuchungs-App nun auch in Deutschland. Angebote zu Discountpreisen gibt es im Moment aber nur für Berlin und München, meldet Internetworld.de

Hellmann:  Fashion-Fans und Liebhaber der Männermode und Wohnaccessoires von Patrick Hellmann können ab Februar nun auch online unter www.patrickhellmannonline.com eine Auswahl an Stücken des international renommierten Designers erwerben. Das Angebot umfasst Stücke aus den aktuellen Kollektionen "Patrick Hellmann Collection" und "Death or Glory". Die Teile der "Death or Glory"-Reihe wie Mäntel, Jacken, Sakkos, Anzüge, Hemden, Jeans und Hosen sind großteils speziell für den Online-Shop entworfen und daher auch nur hier erhältlich..

Adidas: Die Sportmarke Adidas will bis 2015 rund eine halbe Milliarde Euro über eigene E-Commerce-Aktivitäten einspielen, schreibt die Wiwo.

Zahl des Tages:  37,44 Milliarden US-Dollar werden US-Kunden 2013 für mobile Einkäufe ausgeben. So glaskugelt eMarketer in der Studie "Retail Mobile Commerce Forecast: Shoppers Turn to Smartphones First".

Lesetipp des Tages:  Mein Auto, dein Auto, kein Auto

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Ein Füllhorn an Tipps für den E-Commerce

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.