News: Jeden Morgen kurz vor 9

Oryx: Oryx Project  nennt sich das Unternehmen, dass einige der führenden Köpfe des Samwer-Inkubators Rocket Internet nach ihrem dortigen Abgang Ende 2011 nun aufbauen. Die Otto Group unterstützt den Start mit einem Millionen-Investment.  Otto, das nicht mit eVenture Capital Partners an Bord ist, sondern über die Otto Group direkt, dürfte damit den Samwers den Fehdehandschuh offen hingeworfen haben. Zu den Gründern von Oryx gehören Uwe Horstmann (Ex-Geschäftsführer von Rocket Internet),  Christian Weiss (Gründungsgeschäftsführer von Rocket Internet) und Thies Sander (TopTarif).  Sie wollen eine Alternative zum Samwer-Imperium aufbauen. Erstes Projekt von Oryx, das vermutlich bald in “A-Ventures” umbenannt wird, soll ein Wein-Shopping-Club sein.(Deutsche Start-ups)

Yahoo: Yahoo-Mitgründer Jerry Yang hat  sein Amt als Verwaltungsratsmitglied bei Yahoo niedergelegt. Bis 2009 war das Internet-Urgestein Konzernchef. Yahoo verliert gegenwärtig gegenüber Google immer weiter an Boden. Die Börse findet den Abgang erstmal gut.  (FTD)

Couponing: Einen leichten Rückgang erwartet die Unternehmensberatung Deloitte für den Couponing-Markt. Deloitte prognostiziert, dass die Zahl der Nutzer von E-Mail-Newslettern rund um das Couponing 2012 leicht schwindet. Das Markt-Volumen an Coupon-Deals beziffert Deloitte in der Studie Technology, Media and Telecommunications Predictions auf  mehr als 10 Milliarden Dollar. (per mail).

Accenture: Jede vierte europäische Online-Händler glaubt, dass eine Expansion ins EU-Ausland ein Wachstum um bis zu 25 Prozent bedeuten würde. Haupthindernisse beim Weg ins Ausland sind neben der Markenbekanntheit  das unterschiedliche Rückgaberecht von Land zu Land (47 Prozent) sowie die effiziente Abwicklung der Logistik bei Rückgaben (44 Prozent). Accenture befragte für seine Studie 150 Handelsunternehmen. (per mail)

Wal-Mart: Neil Ashe44, ist neuer President und CEO des globalen E-Commerce-Bereichs des US-Einzelhändlers Walmart. Ashe war zuletzt Präsident bei CBS Interactive, wo er für alle Online-Bereiche verantwortlich war.  (Lebensmittelzeitung).

Facebook: Die Werbe-Performance des Netzwerks stieg 2011 um 18 Prozent - gemessen an der Click-through-Rate. Der von TBG Digital  herausgegebene ”Global Facebook Advertising Report” zeigt, dass die Costs-per-Click (CPC) für Kampagnen zur Fan-Gewinnung bzw. für die Nutzung von Facebook-Applikationen gesunken sind. Verglichen mit den Kampagnen, die den Traffic aus Facebook heraus linken, liegen die Einsparungen bei 45 Prozent. (per mail)

Edelight: Die Burda Digital Ventures-Beteiligung Edelight expandiert: Im März geht das Shopping-Netzwerk nach Frankreich. Peter Ambrozy, Gründer und Geschäftsführer des im November 2006 gestarteten Stuttgarter Start-ups Edelight, will pro Quartal ein weiteres neues Land angehen. Italien,  Spanien, Großbritannien und die USA sollen folgen. Das Team soll auf 60 Mitarbeiter wachsen.
(burda-news.de)

Zitat des Tages: "Ich kann nur den Unternehmen raten, hier den Datenschutz sehr ernst zu nehmen und für Transparenz zu sorgen und nicht heimlich die Chips in ihre Produkte einzubauen." Der Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar warnt vor der Praxis von Unternehmen, Funk-Chips (RFID) in Kleidung einzunähen.  (Futurezone)

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Ein Kunde als Kollateralschaden im Blitzkrieg des Samwer-Imperiums