News: Jeden Morgen kurz vor 9

Telekom/Groupon: Schnäppchen für die Telekom? Der Magenta-Riese kooperiert ab Mitte 2012 mit dem Gutscheindienst Groupon. Möglich, dass dann die Groupon-App auf Handys von T-Mobile vorinstalliert ist. Über weitere Telekom-Plattformen könnten ebenfalls Coupons vermittelt werden, an denen Telekom dann mitverdient. Groupon wiederum profitiert von der Reichweite. Die Telekom unterstützt bereits den Vertrieb bei der mobilen Gutscheinplattform Coupies, mit der die Telekom-Shops anvisiert werden. (FTD)

Mobile: Die Hälfte aller Smartphone-Nutzer hat bereits einmal einen QR-Code eingescannt, 18 Prozent haben danach auch einen Einkauf getätigt. Das sagt eine Studie von Chadwick Martin Bailey und iModerate Research Technologies.

Google: Google macht die Suche individueller und personalisiert seinen Such-Algorithmus mit dem Feature "Search, plus Your World", das die Suche geradezu neu erfindet. Folge: Bessere persönliche Ergebnisse und mit Sicherheit ein Auftragsimpuls für die SEO-Branche. Bei Twitter sieht man die neue Lösung kritisch.

Nielsen: Beim Software-Riese Microsoft schauen die US-Kunden am häufigsten auf der Website vorbei. Bei Apple bleiben sie am längsten. Was US-Kunden sonst noch so treiben - Es steht im Nielsen’s State of the Media: Consumer Usage Report.

Pinterest: Die digitale Bilder-Pinnwand, auf der Menschen Bilder von, nunja, salopp gesagt, Dingen hinterlassen und kuratieren, wird grad mächtig gehyped und auch schon mit einer Kopie, Pinspire, von den Samwer-Brüdern geadelt. Denn dahinter steckt auch E-Commerce-Potenzial - gerade mit Blick auf weibliche Kunden.

Hubspot: TV-Spots guckt kaum einer, Social Media und Suchmaschinenwerbung funktioniert. Sagt, so in etwa, Hubspot. Keine neue Aussage, aber sie haben dazu eine sehr schöne Infografik vorgelegt, wie sie in ihrer überbordenden Form gerade so en vogue sind.

AdClear: Die Plattform für kanalübergreifendes Kampagnen-Controlling meldet zwei Neuzugänge: Janett Davidt leitet ab sofort das Key Account Management, Raoul Zander unterstützt das AdClear-Entwicklerteam. Das Berliner Start-up betreut Kunden wie Plus.de (per mail)

eResult: Der simple Web-Shop war gestern. Die Ansprüche Jugendlicher an Websites steigen. Das wird auch Auswirkungen auf den E-Commerce haben. Interessante Studienergebnisse bei eResult.