Das Neueste aus der Welt des E-Commerce: Jeden Morgen kurz vor 9 

Wal Mart:  Die US-Handelskete Wal-Mart startet ein Abo-Commerce-Modell namens Goodies für Proben und Testprodukte von Haushaltsartikeln und eFood, meldet Adage. Die Preisgestaltung des Modells, das an BirchboxGlossybox und Co erinnert, steht noch nicht fest. Der Einstieg des Riesen zeigt aber, dass hinter convenience-orientierten Abo-Commerce-Modellen ein Massenmarkt lauert, den man nicht allein Start-ups oder Amazon hinterlassen möchte.

Schlecker:  Nach dem Aus für Schlecker gibt es wohl noch Interesse am Online-Geschäft. Ob sich jemand nur die Domain sichern will oder mehr, schreibt "Stern" nicht.

True & Co:  Das US-Start-up "True & Co" will Büstenhalter in neuer Form an die Frau bringen.  Eine standardisierte Online-Umfrage sol dabei ohne Maßband zum perfekt passenden BH verhelfen. Zur Sicherheit werden dann aber dann doch gleich noch ein paar BH mehr mit der Bestellung verschickt, schildert Internetworld

Zitat des Tages: “Ein kluger Unternehmer will gar nicht alles allein entscheiden. Unser Führungsteam besteht aus 17 Mitarbeitern, und es kann passieren, dass mich einer davon auch mal temperamentvoll zur Brust nimmt. Es ist fast immer so: Die Mehrheit ist schlauer als der Einzelne". Dirk Roßmann, Gründer und Chef der gleichnamigen Drogeriemarktkette, in der Wiwo über Führungs- und Managementfehler bei Schlecker.

Google:  Google vergibt künftig ein "Google Trusted Stores"-Siegel für vertrauenswürdige Online-Shops. Die Auszeichnung kann direkt auf der Seite des Webshops eingebunden werden, meldet Internetworld. Bewertet werden dafür Faktoren wie Liefergeschwindigkeit und Service. Erst vor wenigen Tagen hatte Google angekündigt, die “Google Product Search” kostenpflichtig zu machen. Händler müssen künftig zahlen, um in den Product Listing Ads von “Google Shopping” angezeigt zu werden.

Google II: Google bohrt Google Analytics auf und bietet E-Commerce-Anbietern jetzt zusätzliche Testmöglichkeiten. So können mehrere Versionen einer Website zugleich getestet werden.

Pinterest: Nutzer bei Pinterest folgen dort  im Schnitt 9,3 Händlern, bei Faceboook sind es knapp 6 Händler. Insgesamt aber ist die Zahl der Follower in sozialen Netzwerken um 12 Prozent zurückgegangen, sagt eine Studie von Shop.org.  Damit folgt nur noch knapp jeder zweite Nutzer einem Händler in Social Networks.  

Hess Natur: Die schweizerische Beteiligungsgesellschaft Capvis übernimmt den Versender Hessnatur vom bisherigen Eigentümer Primondo Specialty Group GmbH. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Der Investor will die Werte des Unternehmens bewahren.

Zahl des Tages:  Eine Studie von McKinsey beziffert die weltweiten Online-Ausgaben für Luxusprodukte auf 6,2 Milliarden Euro. 15 Prozent  (25 Milliarden Euro) der Offline-Ausgaben werden zudem im Web vorbereitet.

Grafik des Tages: E-Mail-Marketing funktioniert immer noch. Wenn nicht, dann hat das Gründe, die man auch grafisch darstellen kann.

Lesetipp des Tages: Wie kam Ihnen die Idee zu Ihrem Start-up? 15 Gründerinnen und Gründer antworten Deutsche Startups.

Beliebtester Beitrag im Blog am Vortag: Zalando: So schräg sind die Werbe-Parodien im Web