Anfang 2012 startete etailment mit dem Branchenfrühdienst „Kurz vor 9“. Insbesondere der Newsletter dazu erfreut sich konstant wachsender Beliebtheit. Künftig werden Sie „Kurz vor 9“ als „Morning Briefing“ in Ihrem Postfach und auf der Website finden. Das hat Gründe.

 

„Kurz vor 9“ war zum damaligen Start auch eine Art Markenversprechen. Die wichtigsten News aus dem digitalen Handel sollten den Leser stets spätestens kurz vor 9 Uhr erreichen. Kurze und knappe News zum Start in den Tag, als Update für das erste Meeting.

Inzwischen erscheint der morgendliche Nachrichtendienst in der Regel bereits um kurz nach 8 Uhr. Der bisherige Name ist da – Achtung Wortwitz – nicht mehr ganz zeitgemäß.

Also informiert etailment künftig unter der Überschrift „Morning Briefing“ gewohnt pointiert, knapp formuliert und kuratiert die Entscheider in digitalen Prozessen aus Handel und Industrie, Dienstleister und Einsteiger.

Wie gewohnt liefert das „Morning Briefing“ nun eben statt „Kurz vor 9“ auf der Website und als morgendlich erscheinender Newsletter konzentriert die relevanten Neuigkeiten und informiert prägnant und übersichtlich. Mehr denn je wollen wir dabei noch konzentrierter auf die Bedürfnisse des digitalen Handels ausgerichtete Neuigkeiten präsentieren. Mehr denn je wollen wir dabei diese Informationen mit Niveau, aber ohne Jargon vermitteln.

Wie immer aber wollen wir die Fachinformationen hin und wieder auch mit unterhaltsamen Inhalten würzen. Wir wollen, dass Sie den Morgen mit einem kleinen Schmunzeln beginnen können. Zumindest manchmal. Ernst werden die Tage dann ja häufig genug.

Weitere kleine und große Änderungen werden wir Ihnen in Kürze vorstellen.