Bis zum Jahr 2011 werden mehr als 100 Mio. Haushalte auf der ganzen Welt mit einem internetfähigen TV-Gerät ausgestattet sein. Zu dieser Einschätzung, die bisherige Prognosen zu diesem Thema um ein Vielfaches übertrifft, kommt das US-Marktforschungsinstitut The Diffusion Group (TDG) in einem aktuell vorgelegten Bericht.

Bis zum Jahr 2011 werden mehr als 100 Mio. Haushalte auf der ganzen Welt mit einem internetfähigen TV-Gerät ausgestattet sein. Zu dieser Einschätzung, die bisherige Prognosen zu diesem Thema um ein Vielfaches übertrifft, kommt das US-Marktforschungsinstitut The Diffusion Group (TDG) in einem aktuell vorgelegten Bericht. Demnach sollen die Medienkonsumenten dann bis 2013 bereits im Durchschnitt rund 32 Minuten pro Tag mit dem Betrachten von Webvideos verbringen. Das entspricht einem Zuwachs von zehn Minuten zur täglichen Nutzung derzeit. Gleichzeitig werden die Menschen laut TDG aber auch durchschnittlich 4,2 Stunden vor dem TV-Gerät verbringen. Insgesamt gerechnet wird die Videonutzung bis dahin sowohl auf dem TV und dem PC allein in den USA einen Umsatz von über zehn Mrd. Dollar generieren, so die TDG-Vorhersage.