Online-Lebensmittelhandel - Wachstumsversprechen - Zukunft des Handels. Haben wir alles schon oft genug gehört. Aber seien wir ehrlich: Im Onlineshop kaufen wir dann doch eher Waschmittel, das Dosenfutter für die Katze und die Packung Nudeln auf Vorrat. Aber die wirklich leckeren Sachen, dann doch eher beim Lieblingsmetzger oder auf dem Markt. Muss nicht sein. Das Internet hätte da ein paar neue Angebote für Sie.

Localgourmet
Für all jene, die sagen „Fleisch ist mein Gemüse“ könnte Localgourmet eine spannende Adresse im Web sein. Denn dort wird auf regional erzeugtes, hochwertiges Rindfleisch gesetzt, dass über die Onlineplattform vertrieben wird. Dabei legt Localgourmet extremst Wert auf transparente Informationen. Die Fleischpakete lassen sich sogar nach regionalen Vorlieben und sepzifischen Bauernhöfen auswählen. Da fehlt nur noch die Webcam im Stall. Geliefert wird erst nach erfolgter Schlachtung. Also nix für allzu eilige Kunden. Sehr, sehr lecker. Localgourmet.de ist eine Idee von Matthias Kohlhardt aus Plön in Schleswig-Holstein. An dem Projekt beteiligt ist auch Alexander Graf, den man eher als Analysten aus der Kassenzone kennt. Dort erklärt er einige Hintergründe.


JoinMyMeal
Die Mitesszentrale war ja mal so ein Gag des Komiker-Duos Badesalz. Kein Witz ist dagegen JoinMyMeal, das als “Vermittlungsplatform für Gerichte von Privat an Privat” antritt. Nutzer können ihr gekochtes Essen anderen anbieten und liefern oder gleich zum Essen einladen. Das Konzept von Manuel Ufheil erinnert an das Topfgucker-Netzwerk Mealsharing und an die Mitesszentrale.


Teatox
Bio-Tees mit, so die Eigenwerbung, „besonderer Wirkung“ verspricht das Berliner Start-up Teatox von Michael Decker und Felix Ilse. Obs für Körper, Geist und Seele wirkt? Die Mischungen für die innere Harmonie sind zumindest sehr ansprechend verpackt.