4 aktuelle Nachrichten und Links kompakt um 4 herum. Das Wichtigste des Tages zum Mitnehmen.

Die Telekom geht Hand in Hand mit Mastercard für Mobile Payment, Google legt Hand an den E-Commerce, Luxodo bekommt Dank der Dress-for-less-Gründer mehr Geld auf die Hand und Supermarkt.de nimmt Geld für Printwerbung in die Hand. Details und Links nach dem Klick.

Dress-for-less Gründer beteiligen sich an Luxodo.com

Die Luxus-Shoppingplattform Luxodo.com baut ihren Investorenkreis weiter aus: die dress-for-less Gründer Mirco Schultis und dessen Partner Holger Hengstler haben sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung an dem schnell wachsenden Startup aus Hamburg beteiligt. Damit ist es dem Team um Gründer und CEO Mathias von Bredow gelungen einen hohen sechsstelligen Betrag für den weiteren Ausbau des erfolgreichen Marktplatzes für Luxus-Einzelhändler einzusammeln. Erst kürzlich hatte Luxodo die weitere Internationalisierung angekündigt.(per mail)

Supermarkt.de wirbt mit Preisargument

Am 5. Juli startet supermarkt.de seine erste Werbekampagne in Hamburg und setzt dabei auf den Slogan: „Meine Lebensmittel kaufe ich online. Billiger.“ Die Kampagne möchte die Hamburger dafür sensibilisieren, dass Online-Lebensmittel bei supermarkt.de dem Preisgefüge eines stationären Lebensmittelhändlers entsprechen und viele Angebote sogar deutlich darunter liegen. Kommuniziert wird die Kampagne unter anderem in Radio Hamburg, Hamburg1, Bild Hamburg, im Hamburger Abendblatt sowie online. Der von Dominik Mühl gegründete Online-Supermarkt ist bislang nur in Hamburg präsent. (per mail)

Telekom plant neuen Bezahldienst mit Mastercard

Die Telekom geht eine Partnerschaft fürs kontaktlose Bezahlen via NFC mit Mastercard ein, berichtet der Focus. Bislang war die Telekom an dem Bündnis Mpass beteiligt.

Google’s e-commerce plays

The search engine moves further into e-commerce this week with the addition of digital content to Google Play, and by giving online shoppers the option to buy, not just rent, movies and TV shows on YouTube.