Mobile Werbeanzeigen wirken, Mastercard vertraut auf die Wirkung von Schnäppchen, Smartphones werden zum Einkaufskorb und Groupon funktioniert manchmal zu gut - all das nach dem Klick.

Mobile Werbeanzeigen wirken

Mobile Käufer lassen sich von zielgerichteten Werbeanzeigen stark beeinflussen. Der Mobile Advertising Survey des US-amerikanischen Mobile-Marketing-Anbieters Hipcricket zufolge, haben über die Hälfte der Smartphone-Nutzer einen Kauf abgeschlossen, nachdem sie eine mobile Werbeanzeige gesehen haben.

Smartphone wird zum Shopping-Tool

Im Mai 2012 besuchten rund 5,8 Millionen deutsche Smartphone-Nutzer Seiten von Online-Händern oder entsprechende Apps. Das entspricht einem Anteil von rund 23 Prozent und einer Steigerung von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Groupon stürzt Partner ins Rabattchaos

Die Schnäppchenjagd für wird für schlecht kalkulierende Händler immer mal wieder zum Alptraum. Die Wirtschaftswoche stellt einige Fälle vor und findet Gründe für das Chaos bei Händlern und Groupon.

MasterCard Goes Local with Gilt City Deals Partnership

MasterCard has partnered with Gilt City to expand the reach and variety of deals it makes available through its growing Priceless Cities program. Later this quarter, Gilt City will begin offering new and exclusive deals to MasterCard cardholders in New York, Chicago and more U.S. cities as the program expands.