Die abaXX Technologie AG, Anbieter von Webportalen für Finanzdienstleister, will künftig verstärkt im Versicherungsmarkt expandieren.

Die abaXX Technologie AG, Anbieter von Webportalen für Finanzdienstleister, will künftig verstärkt im Versicherungsmarkt expandieren. Der Vorteil der Portallösung besteht darin, dass sich durch Webstandards Externe einfach und kostengünstig in Geschäftsprozesse einbinden lassen. Durch die Plattformunabhängigkeit können externe Arbeitsabläufe wie Lego-Bausteine zusammengesetzt, heterogene IT-Landschaften zusammengeführt und in eigene Prozesse automatisch integriert werden, gab Dieter Richter, Chief Sales Officer von abaXX, bekannt.

Diese Vorteile nutzten bisher hauptsächlich Banken wie die DaimlerChrysler Bank, die Dresdner Bank, die HypoVereinsbank, die Landesbank Baden-Württemberg und der Loyalty-Programm-Dienstleister Payback. Nun wollen die Stuttgarter auch Versicherungen von der abbaXX-Technologie überzeugen und haben zwei neue Portale für den Vertrieb von Finanzprodukten und für das Schadensmanagement vorgestellt.

Die Expansion beschränkt sich aber nicht nur auf die Ausweitung der Geschäftstätigkeiten, auch ein Standort Österreich ist für Richter bis 2004 realistisch. (KC)


KONTAKT:

abaXX
Internet: www.abaxx.de