Transaktion perfekt: Die Beteiligungsgesellschaft Afinum hält nun 40 Prozent an dem Hamburger Schuhfilialisten Ludwig Görtz.

Der angeschlagene Schuhfilialist Görtz hat wie erwartet einen finanzkräftigen Partner ins Boot geholt: Die Ludwig Görtz GmbH und die Investorengruppe Afinum melden, dass die Beteiligung an dem Hamburger Traditionsunternehmen vollzogen wurde. Damit steigt Afinum mit einer Minderheitsbeteiligung von 40 Prozent bei der Ludwig Görtz GmbH ein.

Im Zuge der Transaktion wurde zudem der Verwaltungsrat der Ludwig Görtz GmbH neu besetzt: Ludwig Görtz wurde als Vorsitzender des Verwaltungsrates bestätigt, den stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitz bekleidet ab sofort Michael Hüsken, Partner von Afinum.

Unterstützung bei der Neu-Ausrichtung

"Der erfolgreiche Abschluss der Beteiligung von Afinum an Görtz freut uns und bestätigt uns in der Überzeugung, mit Afinum den besten Partner für eine erfolgreiche Zukunft von Görtz gefunden zu haben", so Christian Moritz, Geschäftsführer Ludwig Görtz GmbH. 

"Wir freuen uns über die erfolgreiche Transaktion und werden Görtz künftig dabei unterstützen, die begonnene strategische Neu-Ausrichtung und Multichannel-Strategie weiterhin erfolgreich umzusetzen", wird in der Meldung Michael Hüsken von Afinum zitiert.
 

Über Afinum

Afinium ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Büros in München, Zürich, Wien und Hongkong. Im Jahre 2000 von Dr. Thomas Bühler und Dr. Gernot Eisinger gegründet, beteiligt sich das Unternehmen branchenübergreifend an mittelständischen Unternehmen.