Aldi Süd testet das Internet als Werbeplattform und hat eine erste Online-Kampagne gestartet. Der Discounter investiert aber auch in Social Media - und in die Modernisierung der eigenen Website.

Aldi-Süd-Homepage: Discounter wirbt online.
Aldi-Süd-Homepage: Discounter wirbt online.
Der Discounter Aldi Süd ist offensichtlich dabei, seine Mediastrategie zu überprüfen. Nach Informationen des Marketing-Fachblatts Horizont, das wie Der Handel im Deutscher Fachverlag erscheint, bewirbt das Unternehmen seit Mitte März mit einer massiven Kampagne auf reichweitenstarken Websites wie eBay, Gmx.de und Web.de seine Tagesangebote.

Testmärkte der Kampagne sind Baden-Württemberg und Bayern. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte, dass online geworben wird, gab aber keine Auskunft über beteiligte Kreativ- und Mediaagenturen und die Höhe des geschalteten Mediavolumens.

Die Online-Werbekampagne ist nicht das einzige Indiz, dass Aldi Süd das Internet als Werbe- und Kommunikationsmedium entdeckt hat, schreibt Horizont: Seit Anfang des Jahres ist der Discounter auch auf Facebook aktiv.

Dritter Baustein der Onlineaktivitäten des Händlers ist die hauseigene Website. Der relaunchte Auftritt wurde in dieser Woche freigeschaltet und auf Facebook den Fans verkündet.