Der Internet-Dienstleister Allago AG, Bad Vilbel, will aufgrund der starken Nachfrage das Anfang März eingeführte Hard- und Software-Angebot unter www.allago.de sukzessive auf 10.000 Artikel aufgestocken.

Der Internet-Dienstleister Allago AG, Bad Vilbel, will aufgrund der starken Nachfrage das Anfang März eingeführte Hard- und Software-Angebot unter www.allago.de kräftig ausbauen. Bis zum Sommer dieses Jahres soll es sukzessive auf 10.000 Artikel aufgestockt werden. Gewerbliche Kunden haben die Möglichkeit, per Mausklick auch Komplettsysteme mit erweiterten Serviceleistungen zu erhalten.

"Kleine und mittelständische Unternehmer können dann bei uns zu attraktiven Preisen aus einem breiten Hard- und Softwareangebot wählen, das kaum noch einen Wunsch offen lässt", sagt Selçuk Boydak, Vorstandvorsitzender der Allago AG. Das Sortiment werde sowohl in der Tiefe als auch in der Breite ausgebaut. Neue Produktgruppen wie Grafik- und Soundkarten, digitale Fotokameras und Festplatten sollen in großer Auswahl hinzukommen, bestehende Produktgruppen wie Organizer und CD-Brenner erweitert werden.

Das Hard- und Software-Angebot umfasst Markenprodukte von Hewlett Packard, Compaq, Toshiba, Sony und weiterer namhafter Hersteller. Auch ein Ausbau der Serviceleistungen für Komplettsysteme ist geplant: Beispielsweise soll der Kunde Komplettsysteme mit erweiterter Garantieleistung, Aufbau- und/oder Vor-Ort-Service beziehen können. Nach Angaben von Allago soll insgesamt das Angebot kleinen und mittelständischen Unternehmen bewährte und aktuelle Technologien zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis eröffnen. Zudem will das Unternehmen ausgewählte Marktneuheiten zu günstigen Aktionspreisen anbieten.

So soll die Angebotserweiterung von einer Sonderaktion begleitet werden: Allago bietet das neue Modem Elsa MicroLink 56k USB Fun für günstige 127 DM an. Neben dem derzeitigen Standard V.90 beherrscht es auch V.92, den neuen Standard für die Internet-Kommunikation per Modem. Durch automatische Speicherung aller Einwahlparameter soll der Online-Zugang schneller, eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 48.000 bit pro Sekunde sowie automatische Datenkompression um bis zu 160% erreicht werden. Ein weiterer wichtiger Pluspunkt: Der Nutzer bleibt telefonisch erreichbar, auch wenn er gerade online ist. Voraussetzung für den V.92-Standard ist, dass er vom Internet-Provider und Online-Dienst unterstützt und das Modem per Internet-Update aufgerüstet wird. (ST)


FIRMENPROFIL:

Der Internet-Dienstleister Allago ist ein Unternehmen der Dresdner-Bank-Gruppe mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main. Das Unternehmen wurde im November 1999 gegründet und schaltete im Mai 2000 seine Einkaufs- und Serviceplattform für kleine und mittelständische Unternehmen online. Unter www.allago.de können nach Unternehmensangaben über 20.000 Artikel rund ums Büro einfach, schnell und kostengünstig bezogen werden. Die Angebotspalette wird kontinuierlich ausgebaut. Ziel von Allago ist es, durch Bündelung der Einkaufsmacht kleinen und mittelständischen Unternehmen Kostenvorteile und durch eine E-Procurement-Lösung schlankere Einkaufsprozesse zu ermöglichen. Sowohl die Expansion in weitere Länder Europas als auch der Börsengang sind geplant.


KONTAKT:

Allago AG
Industriestraße 10
61118 Bad Vilbel
Tel. 06101-556530
Fax 06101-556511
E-Mail: info@allago.de
Internet: www.allago.de