Die Filmstadt.de GmbH wird sich aus dem Internet-Geschäft zurückziehen und hat zum 28. Februar 2001 das Web-Portal Filmstadt.de eingestellt.

Die Filmstadt.de GmbH wird sich aus dem Internet-Geschäft zurückziehen und hat zum 28. Februar 2001 das Web-Portal Filmstadt.de eingestellt.

Nach dem Relaunch der Entertainment-Website im November 2000 mit erweiterten Informationen und Angeboten rund um Kino, Fernsehen und Video ist die Entscheidung nun gefallen: Das Portal Filmstadt.de wurde zum 28. Februar 2001 eingestellt. Gründe hierfür seien das veränderte Marktumfeld, die Entwicklung des Internets in eine andere Richtung als prognostiziert, sowie die Kapitalmärkte.

Die Entscheidung, das Internet-Engagement zu beenden war bereits im Januar 2000 gefallen. Nachdem Übernahme- und Kooperationsverhandlungen mit verschiedenen Investoren wider Erwarten gescheitert waren, wird das Portal jetzt vom Netz genommen. Dr. Claudius Schikora, Geschäftsführer der Filmstadt.de GmbH, erklärte hierzu: "Leider haben sich viele Prognosen über die Entwicklung des Internet, die in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden, als falsch erwiesen."

Filmstadt.de Filmstadt.de wurde 1999 von der Odeon Film AG gegründet. Die Entertainment-Website bietet mit einem spannenden Mix aus Kino- und Fernsehnews, Starmagazin und Online-Videos ein umfassendes Unterhaltungsprogramm. (RS)