Pünktlich zur Intermot startet AutoScout24 sein neues Motorradangebot. Von der Aprilia bis zur Harley will die neue Plattform, die über die AutoScout24-Homepage und über www.motoscout24.de zu erreichen ist, mit mehr als 100 Motorradmarken aufwarten.

Pünktlich zur Intermot startet AutoScout24 sein neues Motorradangebot. Von der Aprilia bis zur Harley will die neue Plattform, die über die AutoScout24-Homepage und über www.motoscout24.de zu erreichen ist, mit mehr als 100 Motorradmarken aufwarten.

Die neue Börse für gebrauchte Motorräder ist ähnlich aufgebaut wie die Autobörse: Über eine Suchmaschine und die Kategorien Marke, Baujahr, Typ, Preisvorstellung etc. kann sich der User eine Auswahl an Motorrädern anzeigen lassen. Umgekehrt können auch Verkaufsangebote online aufgegeben werden. Inserate von Privatpersonen sind kostenlos.

Der Motorradableger von AutoScout24 versteht sich als Full-Serviceanbieter. Neben Kauf- und Verkaufsangeboten bietet die Website Branchennews, Tipps und Trends, DAT-Preisermittlung, TÜV-Checklisten sowie einen Online-Routenplaner.

Partnerschaften mit Aral, Enduro Szene Online, Reisemotorrad und weiteren Partnern sollen darüber hinaus für einen hohen Nutzwert für Motorradfans sorgen.

Auch dem Motorradhandel eröffnen sich mit der Plattform neue Vertriebs- und Marketingmöglichkeiten. Für die Zukunft ist auch für die Motorradbörse ein abgeschlossener B2B-Bereich für Händler geplant, der neue Impulse für den momentan lahmenden Motorradmarkt bringen soll.

Auf der Intermot stellt AutoScout24 vom 13. - 17. September in Halle A4, Stand 665 die neue Plattform dem internationalen Fachpublikum vor. (ST)


KONTAKT:

AutoScout24 Deutschland GmbH
Sabine Wilhelm
Rosenheimer Str. 145 e
81671 München
Tel. 089-450990832
Fax 089-4701774
E-Mail: swilhelm@autoscout24.de
Internet: www.motoscout24.de