AutoScout24, die große europäische Online-Autobörse, bietet dem gewerblichen Fahrzeughandel Angebote von internationalen Frachtunternehmen an.

AutoScout24, die große europäische Online-Autobörse, bietet dem gewerblichen Fahrzeughandel Angebote von internationalen Frachtunternehmen an.

Dadurch sollen optimale Konditionen für innerdeutsche und grenzüberschreitende Automobiltransporte erzielt werden. Der Business-to-Business(B2B)-Service ist außerdem auch direkt unter www.transportscout24.deerreichbar. TransportScout24 steht jedem gewerblichen Autohändler kostenlos zur Verfügung. Händler, die keine Kunden von AutoScout24 sind, können das System nach erfolgter Registrierung im "Händlerbereich" nutzen. Bei Kunden werden auf Wunsch auch die Registrierungsdaten automatisch übernommen.

"Mit TransportScout24.de steht dem Automobilmarkt eine leistungsfähige und komfortable Internet-Plattform zur Verfügung, die erstmals eine weltweite Zusammenführung von Angebot und Nachfrage nach Fahrzeugtransporten ermöglicht", erklärt Nikolas Carbonari, Geschäftsführer von AutoScout24. Dazu bietet TransportScout24, ein Gemeinschaftsunternehmen von AutoScout24 und der TN Transport-Network GmbH, eine Fülle von Möglichkeiten, die konsequent auf die logistischen Bedürfnisse der einzelnen Händler abgestimmt sind.

TransportScout24 ist so konzipiert, dass eine einzige Anfrage alle registrierten Transportunternehmen per Email erreicht, welche die jeweils gewünschte Frachtroute bedienen. Dabei werden nicht nur die Öffnungszeiten berücksichtigt, Anlieferungstermine außerhalb der Geschäftszeiten sowie Fahrzeugdaten, Zollabwicklung, Transportertypen, Angebotswährung und -dauer. Auch die Seriosität des Transporteurs liegt in der Hand des Kunden, der seine Auswahl gezielt auf Frachtunternehmen eingrenzen kann, die nach DIN ISO 9000 zertifiziert sind.

Der neue Transport-Service von AutoScout24 wird weltweit in sieben Landessprachen angeboten. Bei grenzüberschreitenden Anfragen berücksichtigt TransportScout24 zusätzlich auch alle angeschlossenen Frachtunternehmen im Ausland. Dabei sorgt ein intelligentes Übersetzungsmodul dafür, dass eventuelle Sprachbarrieren zwischen Kunden und Frachtunternehmen erst gar nicht entstehen.

So erreicht eine in deutsch gestellte Transportanfrage innerhalb von wenigen Sekunden beispielsweise ein spanisches Unternehmen per E-Mail in Spanisch. Bevor dessen Angebot wiederum den Anfrager ebenfalls per E-Mail erreicht, wird das spanische Angebot ins Deutsche übersetzt. Damit kann das System auch bei internationaler Kommunikation immer vollständig in der jeweils eigenen Landessprache genutzt werden. "Durch die reibungslose Kommunikation über alle Ländergrenzen hinweg, können unsere Kunden eine Vielzahl von Transportunternehmen ansprechen und besonders günstige Frachtpreise erzielen, indem sie anstehende Leerfahrten befrachten", erklärt Nikolas Carbonari.

Durch detaillierte Profilabfragen ist es jedem Kunden möglich, genau diejenigen Transportunternehmen auszuwählen, deren Leistungsangebot mit den gewünschten Anforderungen übereinstimmt. Dennoch tauschen die Beteiligten ihre Daten erst dann untereinander aus, wenn es zu einer konkreten Angebotsannahme kommt. Für Carbonari ist diese Vorgehensweise ein zentraler Baustein der Transport-Börse: "TransportScout24 ist eine reine Vermittlungsplattform, die alle Kunden durch Anonymität wettbewerblich gleichstellt. Damit haben alle Händler und Transporteure dieselben Chancen, unser neues Service-Angebot für sich und für ihr Unternehmen weltweit zu nutzen." (RS)


KONTAKT:

AutoScout24 Deutschland GmbH
Sabine Wilhelm
Rosenheimer Str. 145 e
81671 München
Tel. 089-450990832
Fax 089-4701774
Internet: www.autoscout24.de