In der neuesten Version des Online-Marktplatzes ProNet mit integriertem Workflow-Management werden Arbeitsabläufe via Internet und E-Mail unterstützt, um das betriebliche Genehmigungsverfahren für Bestellungen in den Firmen zu beschleunigen.

In der neuesten Version des Online-Marktplatzes ProNet mit integriertem Workflow-Management werden Arbeitsabläufe via Internet und E-Mail unterstützt, um das betriebliche Genehmigungsverfahren für Bestellungen in den Firmen zu beschleunigen.

ProNet gilt mit 2 Mio. gelisteten Artikeln als der größte B2B-Marktplatz Europas. Zielgruppe sind die mittelständische Wirtschaft und Großunternehmen.

Beim ProNet-Workflow können die angeschlossenen Unternehmen für jeden einzelnen Artikel festlegen, ob Genehmigungspflicht besteht oder ob frei bestellt werden darf. Im Pflichtfall muss der Bestellanforderer seinen Auftrag über einen Vorgesetzten abwickeln. Der Chef erhält automatisch eine E-Mail über die Bestellanfrage, überprüft sie in ProNet und kann sie annehmen oder mit Kommentar versehen und ablehnen. Bei einem negativen Bescheid kann der Beschäftigte die Bestellung ändern und sie erneut elektronisch vorlegen oder die Ablehnung akzeptieren.

Lufthansa AirPlus hat den Workflow als selbstlernendes System konzipiert: ProNet "merkt" sich die einmal eingeschlagenen Genehmigungswege für jeden Beschäftigten und schlägt beim nächsten Mal automatisch den gleichen Ablauf vor.

Die neue Version von ProNet erlaubt den Unternehmen, Zusatzangaben für Bestellungen als zwingend notwendig vorzuschreiben. So lässt sich beispielsweise festlegen, dass keine Orders ausgeführt werden, bei denen Kostenstelle, Projektnummer, internes Konto, Kostenart (Sachkonto) oder Referenz fehlt. Für jeden Aspekt lässt sich einzeln festlegen, ob er angegeben werden kann oder muss.

Darüber hinaus hat Lufthansa AirPlus die aktuelle ProNet-Version mit zahlreichen weiteren neuen und erweiterten Features versehen. So wurde die Bestellübersicht gründlich überarbeitet. Leicht merkbare Icons informieren über den Status jeder einzelnen Bestellung. Hierdurch kann detailliert verfolgt werden, auf welcher Stufe sich eine Order befindet, ob sie nur erfasst, schon im System angelegt, genehmigt, versendet, gebucht oder storniert wurde. Auch bei der Wareneingangs- und der Stornobuchung hat Lufthansa AirPlus ProNet durch viele Detailverbesserungen stärker an den betrieblichen Alltag in den Unternehmen angepasst.

Die Firmennutzer von ProNet erhalten ohne Aufpreis Zugang zur neuesten Version mit integriertem Workflow. Neukunden werden automatisch mit der aktuellen Workflow-Variante versorgt. (KC)


KONTAKT:

Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
Postfach 1552
63235 Neu-Isenburg
Michael Wessel
Tel. 06102-204163
Fax 06102-204626
E-Mail: mwessel@airplus.de
Internet: www.airplus.com