Ventro Life Sciences, eine führende amerikanische Online-Plattform für Life-Science-Produkte, bedient ab Herbst dieses Jahres auch den europäischen Markt. Strategische Partnerschaften mit IBM und PricewaterhouseCoopers begleiten den Start in Europa.

Ventro Life Sciences, eine führende amerikanische Online-Plattform für Life-Science-Produkte, bedient ab Herbst dieses Jahres auch den europäischen Markt. Strategische Partnerschaften mit IBM und PricewaterhouseCoopers begleiten den Start in Europa.

Ventro Life Sciences, in den USA unter dem Namen Chemdex bekannt, betreibt elektronische Marktplätze, die Käufern und Anbietern von Laborprodukten wie Chemikalien, Reagenzien, Instrumenten und Ausrüstung eine sichere, effiziente Möglichkeit der Warenbeschaffung mittels Internet bieten sollen. Der Ventro-Life-Sciences-Marktplatz ermöglicht den Nutzern eine rationellere Ausrichtung ihrer Geschäftsprozesse bei verbesserter Produktivität und geringeren Kosten. In den USA greifen über das Business-to-Business-Portal bereits mehr als 24.000 Anwender auf rund 1,3 Millionen Produkte von etwa 2.200 Anbietern zu.

Zusätzliche Vorteile sollen die Nutzer des virtuellen Marktplatzes durch die strategische Partnerschaften zwischen Ventro und IBM gewinnen, besonders bei der technischen Integration der E-Business-Strategien, sowie zwischen Ventro und PricewaterhouseCoopers mit deren langjähriger Beratungserfahrung in der Pharmabranche und in Sachen E-Business.

Nach den Worten von Derek McCall, Vice President von Ventro Life Sciences, tragen diese strategischen Partnerschaften weiter dazu bei, kostengünstige, schnelle und zuverlässige Lösungen für die Integration von Zulieferketten anbieten zu können. Einkäufer benötigen elektronische Beschaffungslösungen, die ihre eigenen Einkaufs-, Buchhaltungs- und Tracking-Prozesse möglichst weitgehend widerspiegeln. Auf der anderen Seite können Anbieter den Ventro-Life-Marktplatz in ihre Verkaufs-Marketing- und CRM-Systeme integrieren.

"Der europäische Markt für Laborprodukte unterscheidet sich deutlich von dem in den USA", erklärt McCall. Die Lieferketten seien wesentlich fragmentierter und ein Vergleich von Preisen und technischen Informationen sei sehr schwierig. Zudem werde die Logistik durch eine Vielzahl von nationalen Rechts- und Finanzbestimmungen kompliziert.

Nach den Worten von Fergus Byrne, PricewaterhouseCoopers Management Consulting Services, sei insbesondere die elektronische Beschaffung einer der schnellsten und einfachsten Wege, um die Vorteile von E-Business zu genießen. Dies werde auch von den Kunden im Life-Sciences-Markt zunehmend erkannt. Die Infrastruktur für den europäischen Markt befindet sich derzeit im Aufbau. Ab September 2000 können im Internet unter www.ventro.com Online-Bestellungen aufgegeben werden.

Wie ist das Ventro-Life-Sciences-Portal aufgebaut?

Ventro Life Sciences bietet einen Online-Marktplatz mit mehr als 2.200 Lieferanten, die in einem elektronischen Katalog rund 1,3 Millionen Produkte vertreiben. Außerdem werden Softwarelösungen angeboten, die auf der Bestellseite die Kontrolle und Verfolgung der Ausgaben bis auf die Ebene des einzelnen Forschers herab ermöglichen, einschließlich eines automatisierten Freigabeprozesses. Weitreichende Dienstleistungen, welche die Integration und den Gebrauch des Ventro-Portals im Unternehmen unterstützen, vervollständigen das Angebot.


FIRMENPROFIL:

Ventro befasst sich mit dem Aufbau und Betrieb von weltweiten Online-Branchen-Marktplätzen, die entscheidende Impulse im Supply Chain Management der beteiligten Unternehmen setzen. Virtuelle Marktplätze von Ventro bieten Einkäufern und Anbietern der jeweiligen Branche maßgeschneiderte Transaktionsprozesse. B2B-Portale wie Ventro Life Sciences umfassen komplette E-Commerce-Lösungen, einschließlich des jeweiligen Marktplatzes, elektronische Einkaufsmöglichkeiten sowie der Integration aller beteiligten Back-Office- und Fremdsysteme. Ventro betreibt auch die Branchenportale Chemdex, Promedix, Broadlane, Industria Solutions sowie für Europa zusätzlich Ventro Life Sciences.


KONTAKT:

Ventro Life Sciences
Mark Lane
Tel. +44-2086223323
E-Mail: mlane@ventro.com
Internet: www.ventro.com