Mit seinem Standardsystem "iProcurement" wurde Oracle als erstes Unternehmen mit dem "Gütesiegel eProcurement" von BMEnet bedacht. Im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens bewertet BMEnet Softwareprodukte und deren Prozesse nach normierten Kriterien.

Das Standardsystem "iProcurement" der Oracle Deutschland GmbH wurde von BMEnet mit dem "Gütesiegel eProcurement" bedacht. Oracle ist das erste Unternehmen, das von der hundertprozentigen Tochter des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) diese Auszeichnung erhält.

Mit dem Gütesiegel wird dem elektronischen Beschaffungssystem von Oracle bescheinigt, die von BMEnet geforderten Standardprozesse abzubilden und den Export von "BMEcat"-Katalogfiles zu unterstützen. BMEcat ist der mit Abstand am weitesten verbreitete Austausch-Standard für elektronische Produktkataloge im deutschsprachigen Raum.

Im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens bewertet BMEnet Softwareprodukte und deren Prozesse nach normierten Kriterien. Unternehmen können nach der erfolgreichen Zertifizierung gegenüber ihren potenziellen Kunden nachweisen, dass ihr Produkt die Standardprozesse eines E-Procurement-Tools fehlerfrei abbildet.

Die aktuellen Vergaben des "Gütesiegel eProcurement" werden im Einkaufs- und Logistikportal www.bme.de bekannt gegeben. (ST)


KONTAKT:

Bundesverband Materialwirtschaft,
Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Bolognarostraße 82
65929 Frankfurt am Main
Tel. 069-30838113
Fax 069-308384163
Internet: www.bme.de