Ausgezeichnet werden innovative Ideen, Konzepte und Maßnahmen, die durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien zur Steigerung der Attraktivität der ostdeutschen Innenstädte und Stadtteilzentren beitragen.

Bewerben können sich Kooperationen und Netzwerke von kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Handel, Handwerk, Gastronomie, Tourismus und sonstigen Dienstleistungen (z.B. Gewerbevereine, Cityarbeitsgemeinschaften) - auch mit öffentlichen und halböffentlichen Einrichtungen (z.B. Stadtverwaltungen, Industrie- und Handelskammern, Verbände).

Gewinnern winken Geldpreise in Höhe von 50.000 DM (1. Preis), 30.000 DM (2. Preis) und 20.000 DM (3. Preis). Darüber hinaus werden Sachpreise wie Beratungsleistungen, Schulungen und Bereitstellung von Internetwerbeflächen, im Gesamtwert von 60.000 DM vergeben. Gesucht werden die innovativsten, kundenfreundlichsten und erfolgreichsten Beispiele für die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien mit dem Ziel der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Innenstadt. Das gilt insbesondere für Beiträge zur Entwicklung neuer und branchenübergreifender Dienstleistungen zur effizienten Gestaltung von Logistikprozessen, zur Verbesserung der Informations- und Kommunikationssysteme für Service und Dienstleistungsangebote. Die Auswahl der besten Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch eine kompetente Fachjury. Die Preisträger werden in einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung vorgestellt.

Der Wettbewerb wird von der Metro Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, der Siemens Business Services GmbH & Co. OHG, der allesklar.com AG, der Micus Management Consulting GmbH, der Komet Gesellschaft für Stadtmarketing und -entwicklung mbH, dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband und der Stadtsparkasse Magdeburg unterstützt. Die Wettbewerbsbeiträge können bis zum 31. Oktober 2001 beim DSSW eingereicht werden. (PJ)

Ausschreibungsunterlagen:
Deutsches Seminar für Städtebau und Wirtschaft im Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V. (DSSW)
Nollendorfplatz 3-4
10777 Berlin
Internet: www.dssw.de


KONTAKT:

Deutsches Seminar für Städtebau und Wirtschaft
Nollendorfplatz 3-4
10777 Berlin
Tel. 030-2434600
Fax 030-24346015
E-Mail: berlin@dssw.de
Internet: www.dssw.de