Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland nimmt der US-Modeanbieter Abercrombie & Fitch nun Österreich ins Visier: Dort sollen zwei Filialen der Kultmarke Hollister entstehen.

Abercrombie & Fitch drückt offenbar bei der internationalen Expansion seiner Marke Hollister aufs Gas. Noch in diesem Jahr sollen zwei Läden in Österreich eröffnet werden. Laut dem Centerbetreiber SES wird Hollister Flächen im Europark Salzburg und im Murpark Graz beziehen.

"Die Begeisterung für die Marke wächst mit jeder neuen internationalen Hollister-Eröffnung. Die Erwartung unserer Fans auf der ganzen Welt nimmt zu", wird ein Hollister-Sprecher im Fachblatt "Textilwirtschaft" zitiert.

Expansion wird verstärkt

In Deutschland eröffnete Hollister Ende 2009 den ersten Laden im Frankfurter Shoppingcenter MyZeil. Dort stehen die Kunden nach wie vor zu Spitzenzeiten vor der Tür Schlange.

Danach vermittelte das Maklerunternehmen Jones Lang LaSalle dem Modelabel Stores in Ludwigshafen, Köln sowie in den Hamburger Alstertal- und Elbe-Einkaufszentren. Auch in Neuss ist Hollister nun präsent.

Insgesamt plant Hollister in diesem Jahr europaweit die Eröffnung von rund 40 neuen Stores. Die Modemarke betreibt 540 Läden weltweit.