Die Fachmesse Internet World Berlin 2000 schloss gestern nach drei Tagen ihre Pforten. Mit 45.000 Fachbesuchern konnte die Messe die Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr verdoppeln.

Die Fachmesse Internet World Berlin 2000 schloss gestern nach drei Tagen ihre Pforten. Mit 45.000 Fachbesuchern konnte die Messe die Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr verdoppeln.

Die Zahl der Aussteller wuchs von 300 auf über 550. Damit sieht sich die Internet World Berlin als die größte Messe der "New Economy" außerhalb der USA. Mehr als 1.500 Teilnehmer besuchten den gleichzeitig veranstalteten Kongress, wie der Veranstalter mitteilt.

Besondere Highlights waren in diesem Rahmen die Keynote von Harry Hobbs, President PSINet Europe, zu dem zukunftsweisenden Thema "The Internet of the 21st Century" sowie die Keynote von Peter Würtenberger, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland, "Vom Webkatalog zum virtuellen Medienhaus".

Als ein weiterer Publikumsmagnet erwies sich die Venture Capital World. Sie bot renommierten Venture Capital-Gebern und jungen, ideenreichen Start-up-Unternehmen mit 1000 qm Ausstellungsfläche ein ideales Diskussionsforum. Sehr hohen Zulauf hatte in diesem Rahmen die Venture Capital Arena mit Referaten und Podiumsdiskussionen zu relevanten Themen rund um Firmengründung und Finanzierung. Bekannte Kapitalgeber wie IVC Venture Capital, Wellington, Goldzack, Capman und Knorr Capital zeigten sich höchst zufrieden über den großen Erfolg der zukunftsweisenden Sonderausstellung.

Auch in diesem Jahr wurden die "Best of Internet World"-Awards an besonders innovative Aussteller verliehen. Für das beste Dienstleistungsangebot wurde die Dialego Online Market Research GmbH ausge-zeichnet. Als bestes Tool empfahl die Jury StayInSync von Ukibi. Für den besten Multitechnology-Einsatz wurde das WAP-Portal von Danet prämiert. Als hervorragendes Fallbeispiel wurde eine Internet-Anwendung auserkoren, die die beiden Unternehmen SilverStream Software und ProDATA Consult für Trespaphan realisierten. Als beste Anwendung konnte das Business-to-Business-Portal web2CAD ausgezeichnet werden.

Auch die Fachzeitschrift CYbiz zählte in Berlin zu den Ausstellern und war darüber hinaus mit dem kompletten Team in Berlin. Das hervorragende Echo aus Leserkreisen und von den Geschäftspartnern ist für CYbiz Bestätigung und Verpflichtung zugleich. Vor allem auch die Resonanz und das starke Interesse aus anderen europäischen Ländern und aus den USA belegen, dass CYbiz sich seit dem Start im Januar dieses Jahres als das führende Business-to-Business-Wirtschaftsfachmedium für E-Commerce in Deutschland etabliert hat. CYbiz erscheint als monatliches Unterenehmer-Magazin mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren. Gleichzeitig bietet CYbiz unter www.CYbiz.de tägliche News und zusätzliche wichtige Fachinformationen zum Thema E-Commerce/E-Business. Berlin war nach Hannover, Düsseldorf und Stuttgart bereits die vierte Messe, auf der sich CYbiz präsentierte.

Die nächste Internet World Berlin wird vom 15. bis zum 17. Mai 2001 stattfinden.


KONTAKT:

vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Anuschka Meyer-Hamme
Einsteinstr. 12
85716 Unterschleißheim
Tel. 089-32151882
Fax 089-3215177
E-Mail: anuschka.meyer@vibrio.de
Internet: www.internetworld-messe.de