Viersprachig, topaktuell, weltweit verfügbar und für rund 80.000 Mitarbeiter verfügbar: Die Anforderungen an den Intranet-Relaunch der Bertelsmann AG waren anspruchsvoll, komplex und vielschichtig. Seit dem 31. März können alle Mitarbeiter des Medienunternehmens in 55 Ländern der Welt das neue BeNet nutzen.

Viersprachig, topaktuell, weltweit verfügbar und für rund 80.000 Mitarbeiter verfügbar: Die Anforderungen an den Intranet-Relaunch der Bertelsmann AG waren anspruchsvoll, komplex und vielschichtig. Seit dem 31. März können alle Mitarbeiter des Medienunternehmens in 55 Ländern der Welt das neue BeNet nutzen.

Auf der Intranet-Plattform stehen tagesaktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Unternehmen in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache online. Außerdem haben die Mitarbeiter Zugriff auf weitere Unternehmensinformationen und -daten sowie auf Dienstleistungen wie beispielweise eine interne Stellenbörse. Konzipiert und realisiert hat die Intranet-Lösung innerhalb von drei Monaten Nionex, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der DirectGroup Bertelsmann. Das Konzept und Design der neuen Site entwickelte das Kreativ-Team von wissen.de. Hier standen klare Strukturen, eine benutzerfreundliche Navigation und einfache Suchfunktionen im Vordergrund.

Für diese komplexe Aufgabe kombinierte der Systemintegrator Nionex sein eigenes Enterprise Information Portal (EIP) mit Tridion R5. Tridion ist der führende europäische Anbieter von Softwarelösungen für XML-basiertes Enterprise-Content-Management und lieferte mit seinem Flaggschiff-Produkt Tridion R5 die technische Grundlage des neuen BeNet.

Diese Lösung erlaubt es, Inhalte und Services aus verschiedenen Quellen im Bertelsmann-Konzern zusammenzuführen, zu nutzen und zu verwalten sowie über unterschiedliche Kanäle zu veröffentlichen.

Da Bertelsmann auch im IT-Bereich ein dezentral organisiertes Unternehmen mit vielschichtigen technischen Lösungen ist, bestand eine weitere Herausforderung darin zu erkennen, welcher User innerhalb des Bertelsmann Corporate Network auf das BeNet zugreift. Für Mitarbeiter außerhalb des Firmen-Netzwerkes wurde eine weitestgehend vollautomatische Anmeldeprozedur entwickelt.

Während bisher nicht jede Tochterfirma der Bertelsmann AG auf das Intranet zugreifen konnte, steht das neue BeNet erstmals allen Mitarbeitern des Unternehmens weltweit zur Verfügung. Über User-Name und Passwort können sie sich auch im Außendienst oder von zu Hause aus einloggen. Ein umfassendes Personalisierungskonzept ermöglicht es, Mitarbeitern und Führungskräften auch gezielt individuelle Informationen zur Verfügung zu stellen. Neben der Userverwaltung für 80.000 Mitarbeiter beinhaltet die technische Lösung von NIONEX und Tridion außerdem ein Editorenkonzept für unternehmensinterne Abteilungen, die damit ihre eigenen BeNet-Seiten gestalten können, sowie eine Serverarchitektur, die den Belastungsspitzen eines Weltkonzerns standhält. (KC)


KONTAKT:

Tridion GmbH
Internet: www.tridion.com