Der Medienkonzern Bertelsmann hat seinen Rechtsstreit um die ehemalige File-Sharing-Plattform Napster nun endgültig beigelegt. Wie am Wochenende in Washington bekannt wurde, soll der US-Branchenverband National Music Publishers Association (NMPA) 130 Mio. Dollar von Bertelsmann erhalten.

Der Medienkonzern Bertelsmann hat seinen Rechtsstreit um die ehemalige File-Sharing-Plattform Napster nun endgültig beigelegt. Wie am Wochenende in Washington bekannt wurde, soll der US-Branchenverband National Music Publishers Association (NMPA) 130 Mio. Dollar von Bertelsmann erhalten. Nach Zahlung dieser Summe erhebt die Organisation keine weiteren Forderungen mehr aus der Finanzierung der ehemaligen Tauschbörse Napster im Jahr 2000. Wird die Einigung zwischen den beiden Parteien nun noch durch ein US-Bundesgericht abgesegnet - wovon auszugehen ist - gilt der Urheberrechtsstreit als endgültig beendet. (KC)