Millionen von Menschen nutzen Filesharing-Netzwerke, doch nur wenige achten darauf, ihre privaten Dokumente ausreichend zu schützen. In Peer-to-Peer-Netzwerken wie Gnutella, FastTrack oder eDonkey wollen die meisten Nutzer lediglich ihre Mp3- oder Videosammlung teilen.

Millionen von Menschen nutzen Filesharing-Netzwerke, doch nur wenige achten darauf, ihre privaten Dokumente ausreichend zu schützen. In Peer-to-Peer-Netzwerken wie Gnutella, FastTrack oder eDonkey wollen die meisten Nutzer lediglich ihre Mp3- oder Videosammlung teilen. Doch nicht selten passiert es, dass dabei auch Kontoauszüge, Sozialversicherungs- und Kreditkartennummern oder andere sensible Dokumente versehentlich veröffentlicht werden, berichtet das Wall Street Journal. Sogar bankinterne Dokumente konnten im Rahmen einer aktuellen Studie des Glassmeyer/McNamee Center for Digital Strategies am US-amerikanischen Dartmouth College von Eric Johnson gefunden werden. (KC)