Eine Umsatz- und Gewinnsteigerung überholt die nächste. Fielmann meldet auch für das ersten Halbjahr 2014 gute Zahlen. Brillenabsatz und Konzernerlös entwickeln sich abermals positiv.

Fielmann wächst offenbar ohne Grenzen. Nach vorläufigen Zahlen erhöhte der Hamburger Optikerfilialist im ersten Halbjahr seinen Absatz um 5 Prozent auf 3,7 Millionen Brillen.

Das Unternehmen steigerte nach eigenen Angaben seinen Außenumsatz um 7 Prozent auf 719 Millionen Euro und seinen Konzernumsatz um 7 Prozent auf 614 Millionen Euro. In den ersten sechs Monaten erhöhte sich der Gewinn vor Steuern um mehr als 15 Prozent auf 107 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres steigerte der Marktführer den Absatz auf 1,9 Millionen Brillen, den Konzernumsatz auf etwa 308 Millionen Euro, den Gewinn auf 48 Millionen Euro. Das Unternehmen sei zuversichtlich, seine führende Marktposition weiter auszubauen, hieß es per Mitteilung.