Die CeBIT Bilisim Eurasia 2005 ist das zentrale Messe-Event im dynamischen Wachstumsmarkt Türkei. Sie bietet vom 06. bis zum 11. September Unternehmen, die expandieren und sich globalen Märkten öffnen wollen, eine einzigartige Plattform für B-2-B-Kontakte im ITC- Bereich und den Zugang zum eurasischen Wirtschaftsraum. Erstmalig werden neben den fernöstlichen Ausstellern aus China, Taiwan und Hong Kong auch namhafte japanische Firmen auf der Messe als Innovationsmotoren vertreten sein.

Die CeBIT Bilisim Eurasia 2005 ist das zentrale Messe-Event im dynamischen Wachstumsmarkt Türkei. Sie bietet vom 06. bis zum 11. September Unternehmen, die expandieren und sich globalen Märkten öffnen wollen, eine einzigartige Plattform für B-2-B-Kontakte im ITC- Bereich und den Zugang zum eurasischen Wirtschaftsraum. Erstmalig werden neben den fernöstlichen Ausstellern aus China, Taiwan und Hong Kong auch namhafte japanische Firmen auf der Messe als Innovationsmotoren vertreten sein. Erwartet werden rund 160 000 Besucher aus 60 Ländern.

Neben den übergeordneten drei inhaltlichen Schwerpunkten Business World, Digital Life und Telecommunication präsentiert die CeBit Bilisim Eurasia ihre Themenparks "Future Parc" und "Public Sector" sowie "From Turkey to the Globe", der Technologien Made-in-Turkey vermarktet.

Die zunehmende Bedeutung der CeBIT Bilisim Eurasia vollzieht sich vor dem Hintergrund einer boomenden Wirtschaft. So weist die Türkei eine Wirtschaftswachstumsrate von 9,9 Prozent auf und einen Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens um 23 Prozent. Zudem sind die Exporte um 33 Prozent und die Importe um 40 Prozent angewachsen. In dem wirtschaftlichen Nachholprozess, den die türkische Republik in Annäherung an die EU vollzieht, spielen viele Faktoren eine begünstigende Rolle: eine sehr junge Bevölkerung, die stark wächst und für eine wachsende Nachfrage sorgt - stabilisierende Strukturreformen der Regierung, deren Liberalisierungseffekte das Wirtschaftswachstum anfachen - eine sinkende Inflationsrate, die deutlich die Verbraucherpreise senkt und für Sicherheit sorgt - niedrige Lohnkosten, die auch für ausländische Investoren eine sehr attraktive Ausgangssituation schaffen und nicht zuletzt der Abbau von handelsbeschränkenden Zöllen, in dessen Folge sich die Handelsvolumina deutlich erhöhten.

Die CeBIT Bilisim Eurasia, organisiert von HIFAS (Hannover Fairs - Interpro Uluslararasi Fuarcilik A.S. als Joint-venture mit der Deutschen Messe AG, Hannover, und Interpro seit dem Jahr 2000), hatte im letzten Jahr 156 681 Besucher (2003: 153 729) und 808 Aussteller (2003: 752) aus 17 Nationen angezogen und belegte eine Netto-Ausstellungsfläche von 24 841 Quadratmetern (Vorjahr: 23 287). (KC)