Comscore hat die Smartphone-Nutzung in fünf europäischen Märkten (Frankreich, Deutschland, Italien, Vereinigtes Königreich und Spanien) analysiert. Die mobile Nutzung von Retail-Webseiten stieg innerhalb eines Jahrs um 43 Prozent. 20,4% der Smartphone- Besitzer verwenden jetzt Retail-Apps und Websites.


 

Insgesamt gibt es in den fünf untersuchten Märkten 155,8 Mio. Smartphone Besitzer im Alter von 13+. Deutschland hat dabei die meisten Smartphone-Nutzer, die Retail-Seiten nutzen (9,9 Millionen), UK ist mit 9,7 Millionen auf Platz 2.

Das Fotografieren von Produkten die beliebteste Shopping-Aktivität. 23,5% der Smartphone-Nutzer verwenden ihr Mobiltelefon zum Fotografieren in einem Geschäft, 14,3% verschicken ein Produkt-Foto an Freunde & Familie, 14,0% rufen Freunde & Familie an und 10,9% scannen die Barcodes. 7,9% vergleichen die Produktpreise.

Knapp jeder Smartphone-Nutzer kaufte im August 2013 Waren oder Dienstleistungen über sein Mobiltelefon. Die Anzahl derjenigen, die tatsächlich M-Commerce Transaktionen durchführten, stieg um 37 Prozent von 16,6 Mio. (August 2012) auf 22,8 Mio. (2013).

Die Top 5 der gekauften Waren/Dienstleistungen sind:

  • Kleindung oder Accessoires (5,4%)
  • Elektrogeräte (3,8%)
  • Bücher ohne E-Books (3,8%)
  • Eintrittskarten (3,4%)
  • Körperpflege, Beauty- oder Hygieneprodukte (2,6%)