Der Veranstalter der Internet World erwartet, dass sich das gute Weihnachtsgeschäft im Consumer-Markt mit bis zu sechs Monaten Verspätung im B2B-Geschäft auswirken wird.

Die Hightech-Wirtschaft wird Mitte des Jahres einen konjunkturellen Aufschwung erleben. So lauten die Prognosen vieler Marktforschungsinstitute und Verbände. Die Anzeichen dafür sind auch nach Ansicht der ComMunic-Geschäftsführerin Michaela Voltenauer eindeutig: "Als Veranstalter der Internet World können wir an den Aussteller-Zahlen direkt erkennen, wie die Unternehmer das potentielle Geschäft in diesem Jahr einschätzen."

Als weiteres Indiz für den bevorstehenden Aufschwung wertet Michaela Voltenauer das gute Weihnachtsgeschäft im Consumer-Markt bei digitalen Produkten aus den Bereichen Information und Kommunikation. Die Entwicklungen im B2C-Segment würden sich erfahrungsgemäß mit bis zu sechs Monaten Verspätung im B2B-Geschäft auswirken.

Die diesjährige Internet World findet vom 4. bis 6. Juni 2002 in Berlin statt. Zeitgleich veranstaltet ComMunic die Streaming Media, die Ispcon/Aspcon, die Mobile World und die Call Center Trends. (ST)


KONTAKT:

ComMunic GmbH
Konrad-Celtis-Str. 77
81369 München
Internet: www.internetworld-messe.de